06. April 2018 / 15:58 Uhr

Nach Regionalliga-Verzicht: Strand 08 will sich wieder auf das Sportliche konzentrieren

Nach Regionalliga-Verzicht: Strand 08 will sich wieder auf das Sportliche konzentrieren

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Strandpirat Marco Pajonk (r.) gegen Ruben Steljes vom ATSV Stockelsdorf
"Strandpirat" Marco Pajonk (r.) gegen Ruben Steljes vom ATSV Stockelsdorf © © Agentur 54° /Schaffrath
Anzeige

Gegen den Heider SV will der Oberligaspitzenreiter die Unruhen der vergangenen Tage vergessen machen

Anzeige
Anzeige

Der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga NTSV Strand 08 war in der vergangenen Woche das Gesprächsthema. Der Verzicht auf eine Meldung für die Regionalliga Nord schlug ein wie eine Bombe. Das Thema wurde sehr kontrovers diskutiert.

Respektbekundungen nach Verzicht auf Aufstieg

Laut Frank Salomon habe es viele Stimmen gegeben, die diesen Schritt nachvollziehen können. „Ob Politik oder aus dem persönlichem Umfeld habe ich viele positive Respektbekundungen erhalten“, berichtet der NTSV-Sportchef, „und das auch schon recht ausführlich.“ Nun gelte es sich wieder auf das Sportliche zu konzentrieren. Am Samstag müssen die Strander um 14 Uhr beim Heider SV antreten. Eine schwere Ausgabe, wie Salomon meint. „Wir wollen uns als Tabellenführer präsentieren. Unser Plan ist es, etwas mitzunehmen.“

Mehr News zu Strand 08

Im Hinspiel blieben die Punkte in Timmendorf

Das Hinspiel konnten die „Strandpiraten“ dank der Tore von Marcello Meyer und Romaric Logon nach jeweiliger Vorarbeit von Kapitän Marco Pajonk mit 2:0 für sich entscheiden.Während Logon sich wieder fit zurückgemeldet hat, fällt der Langzeitverletzte Lars Gödeke weiter aus. Mit Jannik Gerlach wurde unterdessen der erste Neuzugang ab dem 1. Juli bekanntgegeben. Der Stürmer kommt vom Landesligisten 1. FC Phönix und hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 30. Juni 2020  unterschrieben.

Freude über Top-Transfer hält an

Mit Gerlach hat sich der Oberliga-Spitzenreiter einen der besten Torjäger aus der Region geschnappt. „Jannik zeigt seit vier Jahren überragende Leistungen mit 87 Toren in 99 Spielen in der Landes- und Verbandsliga. Wir sind davon überzeugt, dass er sich auch in der Oberliga behaupten wird. Er ist ein sympathischer Junge, der mit Leidenschaft Fußball spielt und der zu unserem Team passt“, sagte Salomon.

Gerlach: "Nochmal etwas Neues veruschen"

Der 24-Jährige, der seit Januar 2016 bei den Phönixern spielt, freut sich auf die neue sportliche Herausforderung. „Ich will nochmal etwas Neues versuchen, eine Liga höher. Bei Strand 08 haben viele Spieler schön höher gespielt. Da kann ich mich schon im Training verbessern“, erklärte der Torjäger.


Gary Noel (VfB Lübeck) verschießt einen Strafstoß im Test gegen den NTSV Strand 08. Zur Galerie
Gary Noel (VfB Lübeck) verschießt einen Strafstoß im Test gegen den NTSV Strand 08. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN