19. März 2019 / 15:21 Uhr

UPDATE: Matthias Ostrzolek trainiert bei Hannover 96 wieder am Ball!

UPDATE: Matthias Ostrzolek trainiert bei Hannover 96 wieder am Ball!

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matthias Ostrzolek trainiert mit dem Ball. 
Matthias Ostrzolek trainiert mit dem Ball.  © Florian Petrow
Anzeige

Dass Matthias Ostrzolek perfekt austrainiert ist und ordentlich einstecken kann, ist hinlänglich bekannt. Sein Image als harter Hund stellte der 96-Verteidiger mit seinem Blitz-Comeback auf dem Trainingsgelände am Dienstag erneut unter Beweis. Am Nachmittag trainiert er sogar schon mit dem Ball. 

Anzeige
Anzeige

"Mittlerweile geht’s mir wirklich gut. Auch die Ärzte sind erstaunt, wie wenig Schmerzen ich habe. Ich bin da jetzt sehr positiv und hoffe, dass ich ziemlich bald wieder spielen kann", sagte Matthias Ostrzolek nur zwei Wochen nach seiner Horror-Verletzung.

Im Training krachte der 96-Verteidiger mit Torwart Michael Esser zusammen und zog sich dabei einen schweren Rippenserienbruch zu. Der 28-Jährige wurde mit dem Rettungswagen vom 96-Trainingsgelände ins Krankenhaus gebracht. Kurz darauf der nächste Schock: Auch die Lunge wurde beim Zusammenstoß mit dem 96-Keeper verletzt.

Bilder vom Vormittagstraining von Hannover 96 (19. März):

Nicolai Müller beim Schuss. Zur Galerie
Nicolai Müller beim Schuss. ©
Anzeige

Ostrzolek dreht schon wieder seine Runden

"Mein Ziel wäre es, keine sechs Wochen Pause einzulegen", sagte Ostrzolek damals. Und so kommt es nun auch. Der unkaputtbare Defensivmann kehrte nach nur vier Wochen zurück ins Training. Am Dienstag konnte ihn Thomas Doll wieder auf der Mehrkampfanlage begrüßen.

Zwar trainierte "Matze" noch nicht mit der Mannschaft, aber drehte seine Runden mit Athletiktrainer Dennis Fischer. Mit dabei waren auch Ihlas Bebou, Linton Maina, der nach seiner Verletzung noch nicht wieder bei 100 Prozent ist, und Pirmin Schwegler. Fischer legte dabei ein ordentlich Tempo vor - kein Problem für Blitzrückkehrer Ostrzolek.

Ostrzolek trainiert sogar mit Ball - Bakalorz muss abbrechen

Am Nachmittag dann sogar der nächste Schritt: Der 28-Jährige trainierte individuell mit Fitmacher Tobias Stock - und das sogar schon mit dem Ball! Ein harter Hund eben.

96-Kapitän Marvin Bakalorz musste die Nachmittagseinheit hingegen verletzungsbedingt abbrechen. Der 29-Jährige knickte bei einem Zweikampf mit Uffe Bech mit dem rechten Fuß um. Physio Jens Vergers begleitete den Mittelfeldspieler in die Kabine.

Mehr zu Hannover 96

Diese Termine sind fix! Der Bundesliga-Spielplan von Hannover 96 der Saison 2018/19

29. Spieltag (Samstag, 13. April 2019, 15:30): Borussia Mönchengladbach (H) Zur Galerie
29. Spieltag (Samstag, 13. April 2019, 15:30): Borussia Mönchengladbach (H) ©
LESENSWERT

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt