05. Oktober 2020 / 11:41 Uhr

Nach Rückstand: BSC Preußen 07 bezwingt die SG Großziethen (mit Galerie)

Nach Rückstand: BSC Preußen 07 bezwingt die SG Großziethen (mit Galerie)

Lars Sittig
Märkische Allgemeine Zeitung
Der BSC Preußen (schwarze Trikots) setzte sich im Derby gegen die SG Großziethen mit 2:1 durch.
Der BSC Preußen (schwarze Trikots) setzte sich im Derby gegen die SG Großziethen mit 2:1 durch. © Lars Sittig
Anzeige

Landesliga Süd: Der BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow verbessert sich nach dem Derbysieg gegen die SG Großziethen auf Rang vier.

Anzeige

Heimsieg des BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow im Lokalderby und Spitzenspiel der Fußball-Landesliga Süd gegen die SG Großziethen: Das Team feierte am Sonnabendnachmittag vor 135 Zuschauern einen 2:1 (0:1)-Heimerfolg im Stadion in Mahlow. „Es war ein etwas glücklicher, aber unter dem Strich trotzdem verdienter Sieg“, sagte BSC-Trainer Mirko Schult nach der Partie vor 135 Zuschauern im Stadion am S-Bahnhof Mahlow. „Spielerisch hatten wir sicherlich in der ersten Hälfte leichte Vorteile, ohne uns zwingende Chancen zu erarbeiten. In der zweiten Hälfte wollten wir den Gegner früher anlaufen und zwingend Richtung Tor spielen, das ist uns nicht so gelungen wir geplant. Unsere beiden Treffer waren purer Wille. Unser Kapitän Dennis Lukassek hat sich mit dem Tor auch für seine starke Leistung belohnt. Wir hatten am Ende das glücklichere Ende für uns.“

Anzeige

Die SG Großziethen, die bis zur Partie beim BSC Preußen 07 noch kein Gegentor hinnehmen musste, war nach einer Standardsituation durch einen Treffer von Defensivakteur Kevin Reuschel in Führung gegangen (25.). Großziethen musste nach einer Gelb-Roten Karte für Jeremy Beier (45.+1) eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen.

In Bildern: Der BSC Preußen 07 bezwingt die SG Großziethen.

Der BSC Preußen 07 (schwarze Trikots) hat sich mit 2:1 gegen die SG Großziethen durchgesetzt. Zur Galerie
Der BSC Preußen 07 (schwarze Trikots) hat sich mit 2:1 gegen die SG Großziethen durchgesetzt. © Lars Sittig

In der zweiten Spielhälfte drehte Blankenfelde-Mahlow dann durch Tore von Dennis Lukassek (75.) und Norman Guski (85.) die Partie. Durch den Erfolg verbesserte sich der BSC 07 auf Position vier der Landesliga Süd, die Großziethener liegen weiter auf dem zweiten Rang. Beide Mannschaften sind wieder in zwei Wochen gefordert: Am 17. Oktober tritt der BSC Preußen bei Phönix Wildau an, die SG Großziethen am selben Tag beim FSV Brieske/Senftenberg.