07. Oktober 2019 / 16:29 Uhr

Nach Trainerwechsel: Hansa Rostock U 19 feiert ersten Saisonsieg

Nach Trainerwechsel: Hansa Rostock U 19 feiert ersten Saisonsieg

Marten Vorwerk
Ostsee-Zeitung
Ken Wähling erzielte den zweiten Treffer für die U 19 des FC Hansa in Neubrandenburg.
Ken Wähling erzielte den zweiten Treffer für die U 19 des FC Hansa in Neubrandenburg. © Danilo Thienelt
Anzeige

Wenige Tage nach dem Aus von Ex-Coach Vladimir Liutyi gewinnt das Nachwuchs-Regionalliga-Team das Kellerduell mit 3:0 beim 1. FC Neubrandenburg. Die Suche nach einem neuen Trainer läuft.

Anzeige
Anzeige

Neubrandenburg/Rostock. Die A-Junioren des FC Hansa Rostock haben am Sonnabend ihren ersten Sieg der noch jungen Saison in der Regionalliga Nordost gefeiert. Mit 3:0 (1:0) bezwangen die Ostseestädter den weiterhin punktlosen 1. FC Neubrandenburg und haben mit nun drei Zählern die Abstiegsränge verlassen. Stefan Karow, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, und der ehemalige Profi Jörg Hahnel betreuten die Hansa-Junioren in Neubrandenburg erstmals interimsweise. Sie folgten auf den freigestellten Vladimir Liutyi. Karow attestierte seinem Team eine gute Leistung und meinte: „Es ging vor allem darum, das Spiel zu gewinnen. Die Jungs haben sehr diszipliniert gespielt und den Plan gut umgesetzt. Das sah nach Fußball aus.“

Jonas John Rinow brachte den FC Hansa nach einem schönen Spielzug im ersten Durchgang mit 1:0 in Führung (26.). In der zweiten Halbzeit stellten Ken Wähling und Thilo Gildenberg mit ihren Treffern den 3:0-Endstand her.

Diese ehemaligen Jugendspieler von Hansa Rostock schafften den Durchbruch woanders

Toni Kroos – der bekannste Profi aus der Hansa-Nachwuchsakademie. 2006 wechselte er aus der U17 zum FC Bayern. Die Münchener sollen 2,3 Millionen Euro an die Küste überwiesen haben. Damit ist Kroos bis heute der teuerste Transfer im Juniorenbereich in Deutschland. Zur Galerie
Toni Kroos – der bekannste Profi aus der Hansa-Nachwuchsakademie. 2006 wechselte er aus der U17 zum FC Bayern. Die Münchener sollen 2,3 Millionen Euro an die Küste überwiesen haben. Damit ist Kroos bis heute der teuerste Transfer im Juniorenbereich in Deutschland. ©
Anzeige

Erst vor ein paar Tagen wurde der bisherige U-19-Trainer Vladimir Liutyi nach fünf Niederlagen aus den ersten fünf Spielen als Chefcoach von den Hansa-Verantwortlichen freigestellt. „Im Fußball ist es manchmal so, dass eine Mannschaft einen neuen Input braucht“, begründete Karow den Wechsel. Der Fitnesszutand des Teams sei sehr gut. „Das ist Vladimirs Verdienst“, lobte Karow. Den ersten Sieg für Hansas A-Junioren will er allerdings nicht überbewerten. „Das war nur ein erster Schritt. Wir müssen weiter hart arbeiten.“

Allzu lange will Stefan Karow die Geschicke der A-Jugend zusammen mit Jörg Hahnel allerdings nicht leiten. „Wir haben auch sonst viel zu tun. Das ist ein Mehraufwand, den wir leisten müssen. Das muss nicht über mehrere Monate gehen“, erklärte der 45-Jährige. Allerdings wollen die Verantwortlichen bei der Suche eines neuen Trainers nichts überstürzen. „Wir suchen eine langfristige Lösung. Das ist nicht so einfach und braucht seine Zeit“, meinte Karow. Die Suche läuft, konkret sei aber noch nichts. Die Mannschaft habe Liutys Freistellung unterdessen sehr gefasst hingenommen und sich der „neuen Herausforderung professionell gestellt“.

Mehr zum FC Hansa Rostock

In zwei Wochen geht es für die A-Junioren des FC Hansa in der Liga daheim gegen den Tabellensiebten Berliner SC weiter.

FC Hansa U 19: Kurth – Rosenberg, Kmiecik, Gildenberg, Syrbe, Siewert (49. Neßler), Schah Sedi (88. Huber), Wähling (76. Strubelt), Kozelnik, Krohn, Rinow (88. Scharf).
Tore: 0:1 Rinow (26.), 0:2 Wähling (60.), 0:3 Gildenberg (65.).
Schiedsrichter: Florian Strübing.
Zuschauer: 75.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN