25. April 2021 / 16:32 Uhr

Nach vier Jahren Drochtersen/Assel: Dietmar Hirschs FC Teutonia 05 holt Marcel Andrijanic

Nach vier Jahren Drochtersen/Assel: Dietmar Hirschs FC Teutonia 05 holt Marcel Andrijanic

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FC Teutonia 05-Trainer Dietmar Hirsch freut sich auf Neuzugang Marcel Andrijanic.
FC Teutonia 05-Trainer Dietmar Hirsch freut sich auf Neuzugang Marcel Andrijanic. © FC Teutonia 05
Anzeige

Der Neuzugang will dem ambitionierten Regionalligisten helfen, in die 3. Liga aufzusteigen.

Anzeige

Nach dem Wechsel des Ex-Eicheders Mats Facklam freut sich Ex-VfB Lübeck-Spieler und Neu-Trainer von Teutonia 05, Dietmar Hirsch, über den nächsten namhaften Neuzugang für sein Team. Dafür kommt ein defensiver Mittelfeldspieler von Regionalliga-Konkurrent Drochtersen/Assel, der den ambitionierten Hamburgern helfen soll, den Traum von der 3. Liga wahr werden zu lassen.

Anzeige

Marcel Andrijanic im Pokal schon gegen Lewandowski

Mit dem 28-jährigen Marcel Andrijanic stößt ein beidfüßiger Allrounder zum FCT, der beim FC St. Pauli eine erstklassige Ausbildung genoss und dort sogar eine Minute Zweitliga-Luft schnuppern durfte. Seinen größten Auftritt hatte Andrijanic - der einen Einjahresvertrag unterschrieb - jedoch wohl am 18. August 2018, als er mit Drochtersen im DFB-Pokal gegen Bundesliga-Primus FC Bayern München auf dem Platz stand und Robert Lewandowski & Co. lange Zeit Paroli bot.

Die interessantesten Wintertransfers in der Saison 2020/21 in der LN-Region.

Dominik Möller wechselt vom JFV Hanse Lübeck zum SV Preußen Reinfeld Zur Galerie
Dominik Möller wechselt vom JFV Hanse Lübeck zum SV Preußen Reinfeld ©

Andrijanic bei Teutonia 05 zurück in der Heimat

Auf der Facebook-Seite der Teutonen meldete sich der Neuzugang auch prompt selbst zu Wort und verriet, was er sich von dem Wechsel erhofft und wie er dem Team in der nächsten Saison helfen möchte: „Ich freue mich auf das Projekt, weil ich im besten Fußballeralter bin und ich mich demnach voll mit der Vision und den Zielen identifizieren kann. Zudem bin ich mehr als motiviert, weil ich nach knapp 10 Jahren wieder in meiner Heimatstadt Hamburg aktiv sein werde. Ich hatte vier sehr erfolgreiche Jahre bei D/A und bin jetzt für eine neue Aufgabe bereit. Hier möchte ich, weitere erfolgreiche Jahre erleben und dem Verein und der Mannschaft meine Erfahrungen, meine Mentalität und meine Führungspersönlichkeit mitgeben. Großer Dank geht an die sportliche Leitung! Die Jungs leisten gute Arbeit und haben mich letztendlich überzeugt!“