04. März 2022 / 14:37 Uhr

Nach über vier Monaten: RB Leipzig darf beim Frankfurt-Spiel Stadion voll auslasten

Nach über vier Monaten: RB Leipzig darf beim Frankfurt-Spiel Stadion voll auslasten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ab dem 20. März wird es in der Leipziger Red Bull Arena wieder rappelvoll. 
Ab dem 20. März wird es in der Leipziger Red Bull Arena wieder rappelvoll.  © dpa
Anzeige

Zum Heimspiel von RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt kann die Red Bull Arena wieder komplett geöffnet werden. Die Partie wird aktuell unter 3G-Bedingungen stattfinden.

Leipzig. Fußball-Bundesligist RB Leipzig kann am 20. März im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt wieder die volle Zuschauer-Kapazität ausnutzen. Dann können wieder bis zu 47.069 Fans in das Stadion. Das teilte der Verein am Freitag mit. Die Sonntagspartie des 27. Spieltags (15.30 Uhr/DAZN) soll unter 3G-Bedingungen stattfinden, es genügt ein aktueller Corona-Test. Der freie Vorverkauf startet am 10. März. Für das Heimspiel an diesem Samstag gegen den SC Freiburg sind 24.758 Zuschauer zugelassen.

Anzeige

Für alle Fans mit einer RBL-Dauerkarte, die ihre Stammplatzgarantie bestätigt haben, wird die Karte bis Dienstag, 08. März automatisch gebucht.

Alle Dauerkarten-Inhaber, die bislang noch keine Stammplatz-Garantie abgegeben haben, wurden am Donnerstag erneut per E-Mail angefragt, ob sie ihren Dauerkartenplatz ab sofort wieder nutzen möchten. Eine Rückmeldung ist bis Sonntag, 6.März 23.59 Uhr möglich. Die Buchung dieser Plätze erfolgt dann ebenfalls bis Dienstag, 08. März.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.