11. Januar 2021 / 07:51 Uhr

Nach Winterpause: L.E. Volleys zurück auf dem Parkett

Nach Winterpause: L.E. Volleys zurück auf dem Parkett

Christian Dittmar
Leipziger Volkszeitung
aCH3_5206
Die Mannen von L.E.-Volleys-Coach Christoph Rascher versammeln sich wieder auf dem Spielfeld und trainieren. © Christian Modla
Anzeige

Die Volleyball-Zweitligisten der L.E. Volleys sind zurück am Netz - nach der Winterpause ist vor dem ersten Duell 2020 gegen den TV Bliesen. Das könnte noch ververlegt werden.

Leipzig. Nach der Weihnachtspause haben die L.E. Volleys am Dienstag wieder das Training aufgenommen. Die Corona-Tests beim Zweitligisten waren alle negativ, sodass zuerst die Athletikeinheiten starten konnten. Danach stand die Ballgewöhnung auf dem Programm. „Die Jungs waren froh, sich endlich wieder bewegen zu können“, erklärte Coach Christoph Rascher.

Nun geht es in den kommenden Tagen weiter mit der Vorbereitung auf das erste Ligaspiel des Jahres gegen den TV Bliesen am 16. Januar in der heimischen Brüderhalle – derzeit ist die Geisterpartie für 19 Uhr angesetzt, könnte aber wegen der derzeitigen ab 22 Uhr geltenden Ausgangssperre in Sachsen noch etwas nach vorne verlegt werden.

Mehr zum Sport in Leipzig

Eigentlich hätte zuvor noch das Derby gegen den GSVE Delitzsch angestanden, doch das für Dienstag angesetzte Match musste verschoben werden, da der Spielbetrieb von der Volleyball Bundesliga von Mitte Dezember bis Dienstag ausgesetzt wurde.

Anzeige

Die Gymnasialen haben zudem beschlossen, vorerst nicht ins Training zurückzukehren, bis die 7-Tage-Inzidenz in Nordsachsen unter 200 gefallen ist. „Ich kann die Delitzscher Meinung komplett verstehen“, sagte Christoph Rascher dazu. Bei seinem Team habe man sich aber in einer Abstimmung für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs entschieden.