21. August 2016 / 18:43 Uhr

Nachbarschaftsduell am Charlottenhof endet torlos

Nachbarschaftsduell am Charlottenhof endet torlos

Marco Weichert
SPORTBUZZER-Nutzer
0:0 endete das Derby auf dem Lindenauer Charlottenhof. USER-BEITRAG
0:0 endete das Derby auf dem Lindenauer Charlottenhof. © Sylvio Hoffmann
Anzeige

Ausgeglichene Partie zwischen Lindenau und TuS Leutzsch sieht keinen Sieger (mit Bildern).

Am ersten Stadtliga-Spieltag kam es am Lindenauer Charlottenhof gleich zu einem echten Nachbarschaftsduell. Der heimische SV Lindenau empfing die Gäste von der nicht weit entfernten Rietschelstraße, den TuS Leutzsch. 

Anzeige

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie hatten die Gäste zunächst leichte Vorteile, konnten allerdings keine ihrer drei Möglichkeiten zur Führung nutzen. Allein TuS-Angreifer Topaloglu scheiterte zweimal in aussichtsreicher Position, einzig Peter Pöschel sorgte für die Heimelf mit einem Schuss für etwas Torgefahr.

Auch in der zweiten Hälfte hatte zunächst die Berger-Elf etwas mehr vom Spiel, ab der 70.Minute übernahmen allerdings die Hausherren mehr und mehr die Spielkontrolle. Mehr als ein beinahe direkt verwandelter Eckball vom Lindenauer Makiola sprang allerdings dabei nicht heraus, so dass es schlussendlich bei einem leistungsgerechten Remis blieb.

Nachbarschaftsduell am Charlottenhof endet torlos

Nachbarschaftsduell am Charlottenhof endet torlos Zur Galerie
Nachbarschaftsduell am Charlottenhof endet torlos © Sylvio Hoffmann

Positiv in Erscheinung trat vor den gut 50 Zuschauern der junge Unparteiische Paul Posselt, der die Partie stets souverän und umsichtig im Griff hatte.