30. März 2022 / 19:08 Uhr

Nachfolger von Roger Schmidt fix: Ruud van Nistelrooy wird Trainer bei Götze-Klub PSV Eindhoven

Nachfolger von Roger Schmidt fix: Ruud van Nistelrooy wird Trainer bei Götze-Klub PSV Eindhoven

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ruud van Nistelrooy übernimmt zur kommenden Saison den Trainer-Posten bei der PSV Eindhoven.
Ruud van Nistelrooy übernimmt zur kommenden Saison den Trainer-Posten bei der PSV Eindhoven. © IMAGO/Pro Shots (Montage)
Anzeige

Die PSV Eindhoven hat einen Nachfolger für den zum Saisonende scheidenden Trainer Roger Schmidt präsentiert. Der ehemalige niederländische Weltklasse-Stürmer Ruud van Nistelrooy übernimmt zur kommenden Spielzeit die sportlichen Geschicke beim Klub um Ex-Nationalspieler Mario Götze.

Der frühere niederländische Nationalstürmer Ruud van Nistelrooy wird ab der neuen Saison Trainer der PSV Eindhoven und tritt dort die Nachfolge von Roger Schmidt an. Der 45-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2025, wie der niederländische Top-Klub am Mittwoch mitteilte. Schmidt hatte seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und verlässt die PSV.

Anzeige

Nach Kicker-Informationen steht der frühere Leverkusener Bundesliga-Coach (55) vor einem Engagement bei Benfica Lissabon. Schmidt und die Benfica-Verantwortlichen hätten bereits mehrere Gespräche geführt, eine Unterschrift soll unmittelbar bevorstehen.

"Es war schon immer mein Traum, Cheftrainer der PSV zu werden", sagte van Nistelrooy, der zwischen 1998 und 2001 für Eindhoven 62 Tore erzielte. 2012 hatte van Nistelrooy seine Karriere beendet. Bei Eindhoven war der frühere HSV-Spieler Stürmertrainer der PSV-Akademie und Assistenztrainer der ersten Mannschaft. Zudem coachte er die U19, bevor er im vergangenen Sommer die U21 übernahm.

Anzeige

Bei der EM 2020 verstärkte van Nistelrooy, der zwischen 2010 und 2011 insgesamt zwölf Tore in 36 Spielen für den Hamburger SV erzielt hatte, als Assistent den Trainerstab. Bereits zwischen 2014 und 2016 hatte er bei Oranje mitgearbeitet.

Nach der Vizemeisterschaft in der Vorsaison hat die PSV mit dem deutschen Ex-Weltmeister Mario Götze in dieser Spielzeit noch gute Chancen im Meisterschaftsrennen, spielt im Pokalfinale gegen Ajax Amsterdam und ist auch in der Europa Conference League noch dabei.