26. August 2020 / 13:19 Uhr

Nächste Hiobsbotschaft: Lupo/Martini bestätigt zweiten Corona-Fall

Nächste Hiobsbotschaft: Lupo/Martini bestätigt zweiten Corona-Fall

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Zweiter Corona-Fall bei Lupo/Martini Wolfsburg.
Zweiter Corona-Fall bei Lupo/Martini Wolfsburg. © Foto: Lea Rebuschat
Anzeige

Das ist hart für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg. Das Team hat einen zweiten Corona-Fall, der Saisonstart am 6. September wackelt.

Anzeige

Am Dienstag hatte Fußball-Oberligist Lupo/Martini einen ersten Corona-Fall mitgeteilt. Der betroffene Spieler war laut Klub in den Testpartien der Woche zuvor nicht im Einsatz. Inzwischen gibt es einen zweiten Fall, der Spieler war am Sonntag im Freundschaftsspiel bei der FSV Schöningen dabei. Lupo steht im Kontakt mit dem Gesundheitsamt, "wir haben alle notwendigen Kontaktdaten übermittelt", so Vorstandsmitglied Luciano Mileo. Die Aufregung war auch im eigenen Verein groß, es sollen Spieler beim Gesundheitsamt angerufen haben, um sich über möglicherweise notwendige Schritte zu informieren.

Anzeige

Fußball-Testspiel: TSV Hillerse - Lupo/Martini Wolfsburg.

Fußball-Testspiel: TSV Hillerse - Lupo/Martini Wolfsburg. Zur Galerie
Fußball-Testspiel: TSV Hillerse - Lupo/Martini Wolfsburg. © Lea Rebuschat

Diese (auch für Spieler des Gegners) wird aber die Behörde einleiten, sie nimmt Kontakt zu Personen auf und stimmt mit ihnen das weitere Vorgehen ab. Lupo/Martini rechnet damit, dass mehrere Spieler einen gewissen Zeitraum in Quarantäne müssen. In der Regel erfolgt nach einer ersten Testung von Kontaktpersonen eine weitere Testung nach einem gewissen Zeitraum. Lupo hat das Training für alle Teams und alle Freundschaftsspiele bis Sonntag abgesagt. Laut Mileo werden jetzt die notwendigen Hygienemaßnahmen vollzogen, um ab Montag wieder Training anbieten zu können.

Mehr zu Lupo/Martini

Das erste Punktspiel ist in Gefahr. Eigentlich müsste Lupo am 6. September (15 Uhr) bei Arminia Hannover antreten. Sollten jedoch viele Spieler dann noch in Quarantäne sein, oder viele erst kurz vorher mit dem Training beginnen dürfen, werde man um Spielverlegung bitten, so Mileo.