10. September 2021 / 16:32 Uhr

Nächster Corona-Fall bei Hannover 96 bestätigt - weitere Tests vor Spiel gegen St. Pauli

Nächster Corona-Fall bei Hannover 96 bestätigt - weitere Tests vor Spiel gegen St. Pauli

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Valmir Sulejmani soll positiv auf das Coronavirus getestet worden sein.
Valmir Sulejmani soll positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. © IMAGO/Eibner
Anzeige

Die Region Hannover bestätigte einen weiteren positiven Coronafall bei Hannover 96. Es soll sich um Valmir Sulejmani handeln. Sulejmani hatte am Donnerstag noch mit der Mannschaft trainiert. Sind alle weiteren PCR-Tests der Teamkollegen negativ, darf 96 am Samstag gegen St. Pauli spielen.

Nach der offiziellen Bestätigung eines positiven Corona-Tests bei Tom Trybull folgte am Freitag der nächste Schlag. "Es gibt einen neuen positiven Fall“, bestätigte Regionssprecher Christoph Borschel am Freitagnachmittag. Valmir Sulejmani war am Freitagvormittag schon nicht beim Training gewesen. Offiziell bestätigt hat Hannover 96 den Fall noch nicht. Ob die Partie gegen St. Pauli am Samstag (voraussichtlich 17.000 Zuschauer) gespielt werden kann, stand nicht fest.

Anzeige

Sollten alle weiteren 96-Spieler negativ getestet werden, steht dem Spiel nichts im Wege. Intern geht der Klub davon aus, dass das Zweitligaspiel in der HDI-Arena angepfiffen wird. Ansonsten waren am Freitag alle zur Verfügung stehenden potenziellen Spieler beim Abschlusstraining. Auch Florent Muslija trainierte nach der Länderspielreise wieder mit.

Mehr über Hannover 96

Mehrheit des Kaders geimpft

Nun beginnt auch die Diskussion, wie viele Spieler bei Hannover 96 eigentlich inzwischen geimpft sind. Kürzlich wurde bekannt, dass sich zwar die Mehrheit des Kaders, aber nicht alle haben doppelt impfen lassen. Der doppelt geimpfte Mike Frantz hatte kürzlich im Interview gesagt: "Wenn man so etwas verhindern kann, sollten wir alles dafür tun." Sehen offenbar nicht alle so im 96-Kader.