29. Dezember 2020 / 12:57 Uhr

Wolfsburgs nächster Corona-Fall: Torwart Pervan positiv getestet, Trio wieder dabei

Wolfsburgs nächster Corona-Fall: Torwart Pervan positiv getestet, Trio wieder dabei

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Positiv auf Corona getestet: VfL-Keeper Pavao Pervan.
Positiv auf Corona getestet: VfL-Keeper Pavao Pervan. © Sebastian Priebe/VfL Wolfsburg
Anzeige

Der VfL Wolfsburg hat den nächsten Corona-Fall in seinen Reihen: Ersatztorhüter Pavao Pervan ist am Dienstag positiv auf Covid-19 getestet worden und befindet sich fortan in häuslicher Quarantäne. 

Nächste Hiobsbotschaft: Der VfL Wolfsburg muss am Sonntag (15.30 Uhr) auf Pavao Pervan verzichten, der Ersatztorhüter des Fußball-Bundesligisten ist am Dienstag positiv auf Covid-19 getestet worden. Nach den zuletzt positiven Corona-Tests von Maxence Lacroix, Maximilian Arnold, William und Jerome Roussillon, ist der Österreicher der nächste VfL-Profi, der sich mit dem grassierenden Virus infiziert hat. Aber es gibt auch erfreuliche Nachrichten.

Am Dienstag hatte der VfL den Trainingsbetrieb nach der kurzen Weihnachtspause wieder aufgenommen - doch Pervan war nicht mit dabei. Die Covid-Infektion zwingt ihn zur Pause, der Schlussmann begab sich nach dem positiven Testergebnis direkt in häusliche Quarantäne. Erfreulich hingegen: Maximilian Philipp, Xaver Schlager und Tim Siersleben, die sich nach der Corona-Infektion von Maximilian Arnold und Jerome Roussillon vorsorglich in Quarantäne befanden, wiesen negative Testergebnisse auf und nehmen ab sofort wieder am Mannschaftstraining teil.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Lacroix hingegen wird sehr wahrscheinlich in Dortmund fehlen. „Für ihn wird es eng“, sagte Sportdirektor Marcel Schäfer mit Blick aufs erste Spiel im neuen Jahr. Ob das Trio aus Arnold, William und Roussillon rechtzeitig einsatzbereit ist, ist noch offen.

Anzeige

Wie angekündigt, füllte der VfL seinen Kader nach den jüngsten Corona-Fällen mit Spielern der eigenen Reserve auf. Torwart Tobias Stirl (20), Innenverteidiger Marcel Beifus (18), Mittelfeldmann Soufiane Messeguem (19) und Offensivspieler Ole Pohlmann (19) sind beim ersten Training nach dem Winterpäuschen dabei.