15. August 2019 / 10:13 Uhr

Nächster Neuzugang für 96: Jannes Horn wechselt nach Hannover

Nächster Neuzugang für 96: Jannes Horn wechselt nach Hannover

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Erstmals dabei! Neuzugang Jannes Horn betritt den Trainingsplatz von Hannover 96.
Erstmals dabei! Neuzugang Jannes Horn betritt den Trainingsplatz von Hannover 96. © Florian Petrow
Anzeige

Am Mittwochabend haben die Verantwortlichen von Hannover 96 beschlossen, dass die Mannschaft verstärkt werden soll. Jetzt ist der nächste Wechsel perfekt: Verteidiger Jannes Horn wechselt auf Leihbasis zu den "Roten". 

Anzeige
Anzeige

Der nächste Neuzugang der "Roten" ist perfekt. Linksverteidiger Jannes Horn kommt für ein Jahr per Leihe vom 1. FC Köln.

Die Leihgebühr beträgt 200.000 Euro. Anschließend besitzt 96 eine Kaufoption, die bei 3,5 Millionen Euro liegt. Bei Bundesliga-Aufsteiger Köln hat der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2022. Das Jahresgehalt in Höhe von 1,2 Millionen Euro teilen sich 96 und der FC.

Das sind die Sommertransfers von Hannover 96 für die Saison 2019/20

Dennis Aogo (vereinslos -> Hannover 96) Zur Galerie
Dennis Aogo (vereinslos -> Hannover 96) ©
Anzeige

Treffen mit Schlaudraff und erstes Training am Donnerstag

Am Donnerstagvormittag war der Defensivspieler gemeinsam mit Jan Schlaudraff in der Geschäftsstelle an der HDI-Arena, um letzte Vertragsdetails zu klären. Um 10:15 Uhr wurde der Neuzugang vom Sportdirektor in Richtung Trainingsplatz gebracht - und absolviert nun die erste gemeinsame Einheit mit seinen neuen Kollegen. In Zukunft wird er mit der Rückennummer 21 auflaufen.

"Werde jeden Tag mein Bestes geben"

"Hannover 96 ist ein ambitionierter Verein. Ich möchte angreifen und bin froh darüber, dass es auch direkt losgeht. Ich bin ein Typ, der sich immer voll reinhaut und werde jeden Tag mein Bestes geben", wird Horn in der offiziellen Mitteilung von Hannover 96 zitiert.

Mehr zu Hannover 96

Seit einiger Zeit ist ein Wechsel des 22-Jährigen ein Thema bei den 96-Verantwortlichen. Am Mittwoch haben sich Profiboss Martin Kind, Sportdirektor Jan Schlaudraff, sein Assistent Alexander Klitzpera sowie Trainer Mirko Slomka zum Chefgipfel in Großburgwedel getroffen. Der Beschluss lautete, dass die Mannschaft weiter verstärkt werden soll. Die erste Maßnahme ist nun die Verpflichtung des Linksverteidigers.

Horn durchlief nahezu alle Jugendmannschaften des VfL Wolfsburg. Im Trikot der "Wölfe" absolvierte der Linksfuß auch seine ersten Einsätze in der Bundesliga. 2017 wechselte der Verteidiger für 7 Millionen Euro zum 1. FC Köln und feierte in diesem Sommer gemeinsam mit Simon Terodde, Jonas Hector und Co. die Rückkehr in die Bundesliga.

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt