24. Januar 2021 / 20:54 Uhr

Nächster Winter-Transfer perfekt: Eutin 08 verpflichtet Talent Giuliano Hill

Nächster Winter-Transfer perfekt: Eutin 08 verpflichtet Talent Giuliano Hill

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Giuliano Hill wechselt im Winter zu Eutin 08
Giuliano Hill wechselt im Winter zu Eutin 08 © Foto: Johannes Kramer/hfr
Anzeige

Der junge Mittelfeldspieler kommt vom SV Eichede II, wo er in der Vergangenheit nur wenig Spielzeit sammeln konnte und deswegen einen Wechsel in Erwägung zog

Anzeige

Fußball-Oberligist Eutin 08 präsentiert bereits den dritten Winter-Transfer: Nach Rückkehrer Lennard Jakubenko (SG Sarau-Bosau) und Jendrik Müller (Oldenburger SV) verstärkt auch Giuliano Hill vom SV Eichede II das Team von Trainer Dennis Jaacks. „Wie er selbst, trauen auch wir ihm den Schritt in die Oberliga zu und wollen ihn zukünftig optimal dabei unterstützen“, sagt Jaacks.

Anzeige
Giuliano Hill (ganz rechts) im Sommer beim individuellen Training mit Marc Paasch, Sebastian Jakubiak, Tobias Warschewski, Conor-Jonathan Gnerlich, Marcello Meyer und Arnold Suew
Giuliano Hill (ganz rechts) im Sommer beim individuellen Training mit Marc Paasch, Sebastian Jakubiak, Tobias Warschewski, Conor-Jonathan Gnerlich, Marcello Meyer und Arnold Suew © Foto: privat

Eutin 08-Neuzugang Giuliano Hill: "Da ich ein sehr ambitionierter Spieler bin, ergibt es Sinn, den Verein zu wechseln!"

Das Mittelfeldtalent hat insgesamt eineinhalb Jahre bei den Stormarnern gespielt. Erst in der U19-Elf (Oberliga), seit dem vergangenen Sommer in der Landesliga-Reserve. Der ursprünglich bis 30. Juni 2021 laufende Vertrag wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. „Ich habe gemerkt, dass man mit mir nicht mehr plant“, erklärt Hill, der in Lübeck wohnt und Betriebswirtschaftslehre an der dortigen Technischen Hochschule studiert (erstes Semester). „Das Eicheder Team ist toll wie auch die Trainer. Dennoch konnte ich mich nicht integrieren. Ich hatte kaum Spielzeiten. Da ich ein sehr ambitionierter Spieler bin, ergibt es Sinn, den Verein zu wechseln.“

Mehr Sport aus der LN-Region

Co-Trainer Finn Hartwig stellt Kontakt zu jungem Schützling her

Den Kontakt hat der Eutiner Co-Trainer Finn Hartwig hergestellt, der Hill in der Jugend bei der JFV Hanse Lübeck trainiert hat. „Finn ist ein junger Trainer (23 Jahre alt, die Red.). Dementsprechend versteht man sich“, sagt der ehemalige Eicheder, der am liebsten auf der Sechser-Position im Mittelfeld oder als Außenverteidiger spielt. „Ich finde Finn als Trainer gut. Wir haben eine gute Ebene. Das war ein Grund für den Wechsel. Nicht zuletzt waren die Gespräche mit dem Verein gut.“ Sein künftiger Trainer sieht Potential bei ihm. „Giuliano will sich mit großen Ehrgeiz und hoher Leistungsbereitschaft bei Eutin 08 als Talent durchsetzen“, sagt Jaacks.

Im ersten Rückrundenspiel trennen sich die beiden Aufsteiger 1. FC Saarbrücken und VfB Lübeck mit einem 0:0-Unentschieden. Für die Lübecker ist es seit langem mal wieder ein Spiel ohne Gegentor, allerdings konnte man eine 15-minütige Überzahl nicht zu seinen Gunsten nutzen. Die besten Bilder der Partie gibt´s wie gewohnt in unserer Bildergalerie!

 Nicklas Shipnoski ist nicht von Marvin Thiel zu stoppen Zur Galerie
Nicklas Shipnoski ist nicht von Marvin Thiel zu stoppen ©

Neuzugang Giuliano Hill: „Ich kann es kaum abwarten, die Jungs endlich persönlich kennenzulernen!"

Bei seinen neuen Teamkollegen hat sich Hill bereits mit einer persönlichen Nachricht in der Eutiner WhatsApp Gruppe vorgestellt. „Ich kann es kaum abwarten, die Jungs endlich persönlich kennenzulernen“, betont Hill, der künftig eine Fahrgemeinschaft mit den 08-Spielern bilden will, die ebenfalls in der Hansestadt wohnen.