18. Juni 2016 / 09:22 Uhr

Nachwuchs von RB Leipzig dominiert die Regionalligen und holt zwei Titel

Nachwuchs von RB Leipzig dominiert die Regionalligen und holt zwei Titel

Bjarne Johannsen-Schmidt
Leipziger Volkszeitung
Auch der Nachwuchs von RB Leipzig war in dieser Saison einaml mehr äußerst erfolgreich.
Auch der Nachwuchs von RB Leipzig war in dieser Saison einaml mehr äußerst erfolgreich. © Christian Modla
Anzeige

Fast hätte es den Meisterschafts-Hattrick bei RB Leipzig gegeben: Die C-Junioren haben den Pott in der U-15-Regionalliga auf den letzten Metern klar gemacht. Die junge B-Jugend (U16) wurde Meister in der Regionalliga Nordost.

Anzeige
Anzeige

Fast hätte es den Meisterschafts-Hattrick bei RB Leipzig gegeben: Die C-Junioren haben den Pott in der U-15-Regionalliga auf den letzten Metern klar gemacht. Souveräner löste es die junge B-Jugend (U16), die Meister in der Regionalliga Nordost wurden, während die erste Garde des Jahrgangs in der Bundesliga den Vizemeistertitel holte.

Stetes Los der Nachwuchsmannschaften auf diesem Level: die Integration von jungen Spielern. So mussten bei den C-Junioren sechs Neuzugänge integriert werden, in der U16 sogar elf Neue. “Wir brauchten etwas Zeit, um uns kennenzulernen“, beschreibt C-Junioren-Trainer Sebastian Kegel. Erst mit dem 5:2-Sieg in Cottbus am 3. Spieltag gelang der erste Dreier. „Ich hatte das Gefühl, dass auch die neue Akademie und die besonderen Bedingungen, die RB bereitstellt, dem einen oder anderen zu schaffen gemacht haben. Einige dachten, auf dem Platz immer etwas Besonderes machen zu müssen“, bewertet Kegel rückblickend den schleppenden Start seines Teams.

Den kompletten Text, Fotos sowie weitere Infos rund um RB Leipzig findet Ihr im Special!

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt