27. Mai 2021 / 20:05 Uhr

Nadeem Hussain legt das Traineramt beim TSV Kronshagen nieder

Nadeem Hussain legt das Traineramt beim TSV Kronshagen nieder

Reinhard Gusner
Kieler Nachrichten
Trainierte den TSV Kronshagen seit der Saison 2014/15: Nadeem Hussain.
Trainierte den TSV Kronshagen seit der Saison 2014/15: Nadeem Hussain. © Uwe Paesler
Anzeige

Fußball-Oberligist TSV Kronshagen muss kurzfristig auf Trainersuche gehen. „Nadeem Hussain hat uns mitgeteilt, dass er wegen einer neuen  auswärtigenberuflichen Aufgabe ab 1. Juli nicht mehr in der Lage ist, als Trainer bei uns tätig zu sein“, bedauert der Kronshagener Ligamanager Jens Köhler diese Entwicklung sehr.

„Für mich wäre der Aufwand mit einer neuen Arbeitsstelle in Neumünster und der Tätigkeit als Oberliga-Trainer in Kronshagen zeitlich leider nicht zu leisten. Und nur halbe Sachen zu machen ist nicht mein Anspruch an mich selbst“, sagt Nadeem Hussain mit großem Bedauern. Als Youngster spielte er schon in seiner aktiven Karriere beim TSV Kronshagen, als Erfolgstrainer (Aufstieg von der Verbands- über die Landes- bis in die Oberliga) wäre er nach sieben Jahren in seine achte Saison beim TSVK gegangen mit einem Team, das er kontinuierlich aufgebaut und auch mit vereinseigenem Nachwuchs weiterentwickelt hat. „Verein und Mannschaft mit diesen super Jungs haben meine Entscheidung fair aufgenommen“, lobt Nadeem Hussain, der „sehr schweren Herzens geht“, aber auch betont: „Wer weiß, im Leben sieht man sich ja oft zweimal.“