19. Januar 2015 / 17:38 Uhr

Nagasato-Schwestern wieder in der Bundesliga vereint

Nagasato-Schwestern wieder in der Bundesliga vereint

Sebastian Morgner
Märkische Allgemeine Zeitung
Nagasato-Schwestern wieder in der Bundesliga vereint
Nagasato-Schwestern wieder in der Bundesliga vereint © Jan Kuppert
Anzeige

Die Schwestern Asano Nagsasato (25, r.) und Yuki Ogimi (27) gehen wieder in der Frauen-Bundesliga auf Torejagd.

Nagasato spielt für Turbine Potsdam. Ogimi, die 2012 ihren Ehemann Kousuke geheiratet hatte, wechselte im Winter vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg. Ogimi kickte von 2010 bis 2013 für Turbine. Beim Hallenpokal in Magdeburg trafen sich die Schwestern erstmals im Vereinstrikot wieder. Turbine-Coach Bernd Schröder kündigte derweil keine personellen Veränderungen mehr an. Die japanische U17-Weltmeisterin Yui Hasegawa sei im Sommer ein Thema. Torhüterin Barbara (Brasilien) und Jelena Cankovic (Serbien) jedoch nicht.