25. September 2022 / 14:11 Uhr

Serbien vor Finale, Frankreich unter Druck: Die möglichen Auf- und Abstiege in der Nations League

Serbien vor Finale, Frankreich unter Druck: Die möglichen Auf- und Abstiege in der Nations League

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Dušan Tadić (l.) und Kylian Mbappe geht es mit ihren Mannschaften am letzten Spieltag um alles.
Für Dušan Tadić (l.) und Kylian Mbappe geht es mit ihren Mannschaften am letzten Spieltag um alles. © IMAGO/MN Press Photo/AFLOSPORT (Montage)
Anzeige

Vor dem letzten Spieltag der Nations League geht es in einigen Gruppen um alles. Weltmeister Frankreich muss den Abstieg verhindern, Norwegen um den Aufstieg kämpfen. Der SPORTBUZZER blickt auf die möglichen Auf- und Absteiger der Ligen. 

Wer schafft noch den Aufstieg und wer muss um den Abstieg bangen? Vor dem letzten Spieltag der diesjährigen Nations League geht es für einige Teams noch um den Aufstieg, andere brauchen unbedingt Punkte für den Klassenerhalt. Besonders die direkten Duelle können die Platzierungen komplett auf den Kopf stellen. Der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), wirft einen Blick auf die möglichen Auf- und Absteiger der einzelnen Ligen.

Anzeige

Aufsteiger

In der B-Liga stehen bereits zwei Aufsteiger fest: Bosnien-Herzegowina und Israel können nicht mehr eingeholt werden und sind bereits sicher in die Liga 1 aufgestiegen. Schottland würde mit einem Remis im direkten Duell gegen die Ukraine nachziehen und hätte den Gruppensieg sicher. Erling Haaland muss mit den Norwegern nach der Niederlage gegen Slowenien (1:2) nochmal zittern und braucht gegen Serbien aufgrund des schlechteren Torverhältnisses einen Sieg.

Liga C hält bei den Aufsteigern keine Überraschungen mehr parat. In allen vier Gruppen sind die Tabellenersten vor dem letzten Spieltag bereits sicher aufgestiegen. Die Türkei um den deutschen Trainer Stefan Kuntz steht nach fünf ungeschlagenen Partien souverän auf dem ersten Platz. Auch Griechenland hat in der Gruppe 2 nichts mehr zu befürchten, mit zwölf Punkten ist man uneinholbar. Kasachstan und Georgien dürfen sich mit jeweils 13 Punkten auf die B-Liga freuen. Lettland hat es in der D-Liga gegen Moldawien (1:2) verpasst für Klarheit zu sorgen und braucht am letzten Spieltag gegen Andorra nun einen Sieg. Für Estland wäre ein Remis gegen San Marino gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die C-Liga.

Absteiger

Während Kroatien und Dänemark den ersten Platz in Gruppe 1 unter sich ausmachen, müssen Frankreich und Österreich noch um den Liga-Verbleib zittern. Der Weltmeister von 2018 steht aktuell nur einen Punkt vor der Mannschaft von Ralf Rangnick und muss in Dänemark liefern. Auch in Gruppe 2 spielen die Schweiz und Tschechien noch um den Abstieg, bei einer Niederlage wären die Tschechen in Liga B abgestiegen. England darf sich keine Hoffnungen mehr machen und hat bereits vor dem Spiel gegen Deutschland keine Chance mehr auf den Gruppenverbleib. Wales benötigt im direkten Duell gegen Polen einen Sieg mit mindestens vier Toren Abstand, um sich zu retten.

Anzeige

Armenien braucht in der Liga B einen Sieg gegen Irland, um trotz vier Niederlagen den Abstieg zu verhindern. Da Russland wegen des Kriegs gegen die Ukraine aus allen Wettbewerben ausgeschlossen wurde, steigt kein Team aus der Gruppe 2 ab. In Gruppe 3 der Liga B muss Rumänien gegen Tabellenführer Bosnien drei Punkte einfahren und gleichzeitig hoffen, dass Montenegro mindestens ein Remis gegen Finnland gelingt. Schweden hat durch die Niederlage gegen Serbien (1:4) ihren Vorteil verspielt und braucht nun im direkten Duell gegen Slowenien einen Sieg.

In Liga C stehen Litauen, Weißrussland und Gibraltar bereits als sichere Teilnehmer des "Play-outs" fest. Dabei spielen vier Teams gegeneinander und die beiden Verlierer der Partien steigen in die letzte Liga der Nations League ab. Der vierte Teilnehmer wird zwischen Zypern, Nordirland und Kosovo ermittelt. Sollte Zypern gegen Kosovo verlieren wären sie weiterhin Gruppenletzter und müssten im "Play-out" um den Ligaverbleib spielen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.