15. Januar 2020 / 09:14 Uhr

Nations League: Konkurrenz für ARD und ZDF im Poker um die TV-Rechte

Nations League: Konkurrenz für ARD und ZDF im Poker um die TV-Rechte

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Übertragung der UEFA Nations League im deutschen Fernsehen ist noch nicht komplett geklärt.
Die Übertragung der UEFA Nations League im deutschen Fernsehen ist noch nicht komplett geklärt. © Getty
Anzeige

Die ARD und das ZDF sollen eigentlich die Nations League 2020/21 live im TV übertragen. Aufgrund der Aufstockung des Wettbewerbs steigt jetzt offenbar aber auch RTL in den Rechte-Poker ein.

Anzeige

Wer zeigt die Nations League 2020/21 live im TV? Diese Frage wurde eigentlich schon beantwortet. Die ARD und das ZDF sicherten sich die Übertragungsrechte des UEFA-Wettbewerbs, der im September, Oktober und November 2020 zunächst mit den Vorrunden-Partien läuft. Doch eine Aufstockung von Dreier- auf Vierer-Gruppen löst einen neuen Poker aus. Von den insgesamt sechs Partien der deutschen Nationalmannschaft will RTL offenbar zwei Spiele live übertragen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Vergabe der zwei zusätzlichen Spiele ist laut Sport Bild noch offen. Angeblich bietet RTL dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk einen Tausch an. Der Privatsender wolle zwei Freundschaftsspiele, die RTL eigentlich hätte, gegen die beiden zusätzlichen Nations-League-Spiele tauschen. ARD und ZDF haben wohl bis dato nur die Übertragungen der vier Gruppenspiele sowie der beiden Halbfinal-Begegnungen und des Endspiels sicher. Die beiden Sender möchten aber angeblich gerne den kompletten Wettbewerb zeigen und den TV-Poker mit RTL für sich entscheiden.

In Deutschland wurde über die Nations League immer viel gemosert. Zu kompliziert sei sie, der sportliche Nutzen begrenzt und ökonomisch kein großer Gewinn. In fast allen anderen UEFA-Ländern wurde der Wettbewerb anders bewertet. Packende Pflichtspiele und gesicherte Einnahmen durch die Zentralvermarktung, hieß es im Fußball-Mittelstand des Kontinents wie auch bei vielen Top-Nationen. Nun haben 52 der 55 UEFA-Länder künftig mindestens sechs statt vier Spiele in dem Wettbewerb, langweilige und für viele schwer zu vermarktende Tests gibt es fast gar nicht mehr. Das macht die Mehrheit glücklich.

Zeit für Zeugnisse: Die Noten der DFB-Stars für die Saison 2018/19

Die deutschen Nationalspieler haben auch auf internationalem Parkett eine weitere Saison hinter sich gebracht. Wer war in der Spielzeit 2018/19 besonders gut, wer muss sich steigern? Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt das große Zeugnis zum Saison-Abschluss aus. Zur Galerie
Die deutschen Nationalspieler haben auch auf internationalem Parkett eine weitere Saison hinter sich gebracht. Wer war in der Spielzeit 2018/19 besonders gut, wer muss sich steigern? Der SPORTBUZZER stellt das große Zeugnis zum Saison-Abschluss aus. ©

Der deutschen Nationalmannschaft droht nach der EM-Endrunde im kommenden Sommer schon wieder eine Hammergruppe mit Frankreich und Portugal. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw wird bei der Auslosung der Nations League 2020/2021 am 3. März 2020 in Amsterdam aus Topf 4 gezogen. Neben den Kontrahenten, die Deutschland für die EM zugelost bekommen hatte, wären beispielsweise auch die Niederlande und Spanien oder England und Italien mögliche Gegner in der Nations-League-Vierergruppe.