24. September 2022 / 20:00 Uhr

Nations League kompakt: Zukünftiger Leipzig-Stürmer schockt Haaland – Ukraine gewinnt deutlich

Nations League kompakt: Zukünftiger Leipzig-Stürmer schockt Haaland – Ukraine gewinnt deutlich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Norwegen um Superstar Erling Haaland hat in Slowenien verloren.
Norwegen um Superstar Erling Haaland hat in Slowenien verloren. © IMAGO/NTB
Anzeige

Auch für Norwegen zeigt sich ManCity-Superstar Erling Haaland treffsicher – und doch kann er die Niederlage gegen Slowenien um den künftigen RB-Leipzig-Stürmer Benjamin Sesko nicht verhindern. Unterdessen gewinnt die Ukraine in Armenien deutlich.

Slowenien - Norwegen 2:1 (0:0)

Trotz des 21. Länderspieltreffers von Superstar Erling Haaland in dessen 22. Einsatz hat Norwegen in Slowenien mit 1:2 (0:0) verloren und eine Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg in die A-Liga der Nations League verpasst. Der Ex-BVB-Star Haaland, der für seinen neuen Klub Manchester City bereits 14 Tore in zehn Pflichtspielen erzielt hat, brachte die Norweger beim Gastspiel in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana in Führung (47.), doch Slowenien kämpfte sich ins Spiel zurück und drehte es durch die Treffer von Andraz Sporar (69.) und den künftigen RB-Leipzig-Stürmer Benjamin Sesko (81.). Norwegen bleibt trotz der Niederlage Tabellenerster in Gruppe 4, kann aber am letzten Spieltag von den zweitplatzierten Serben überholt werden. Slowenien schiebt Schweden dank des Dreiers vorübergehend auf den Abstiegsrang vier.

Anzeige

RB hatte die Verpflichtung Seskos zur kommenden Saison bereits im vergangenen August vermeldet. Medienberichten zufolge lassen sich die Sachsen das Top-Talent rund 24 Millionen Euro kosten. Wie einst Haaland trägt Sesko derzeit noch das Trikot von RB Salzburg. Für Österreichs Serienmeister erzielt der 19-Jährige in bislang 51 Pflichtspielen 16 Tore. Sein künftiger Vertrag in Leipzig wird bis 2028 befristet sein.

Armenien - Ukraine 0:5 (0:1)

Zwei Tage nach der ersten Saisonpleite in der Nations League hat sich die ukrainische Nationalmannschaft mit einem 5:0 (1:0)-Sieg in Armenien im Rennen um den Aufstieg in die A-Liga eindrucksvoll zurückgemeldet. Oleksandr Tymtschyk (22.), Oleksandr Subkow (57.), Artem Dowbyk (69./84.) per Doppelpack und Danylo Ihnatenko (81.) erzielten die Treffer für die klar dominierende Mannschaft von Trainer Oleksandr Petrakov, die damit die Tabellenführung der Gruppe 1 von Schottland übernahm. Am Dienstag (20.45 Uhr/DAZN) kommt es im direkten Duell mit den Schotten zum Showdown um den Gruppensieg und den damit verbundenen Aufstieg in die A-Liga.

Weiteres Spiel am frühen Abend:

Anzeige

Nordirland - Kosovo 2:1 (0:0)

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.