11. Oktober 2020 / 19:51 Uhr

Nations League kompakt: Haaland mit Dreierpack für Norwegen - England siegt gegen Belgien

Nations League kompakt: Haaland mit Dreierpack für Norwegen - England siegt gegen Belgien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 BVB-Star Erling Haaland bejubelt eines seiner Tore mit den norwegischen Kollegen Kristoffer Ajer und Martin Ödegaard (links, von links) – Die Engländer Jordan Henderson (hinten), Torschütze Mason Mount (Mitte) und Kieran Trippier (von hinten) haben allen Grund zum Jubeln.
BVB-Star Erling Haaland bejubelt eines seiner Tore mit den norwegischen Kollegen Kristoffer Ajer und Martin Ödegaard (links, von links) – Die Engländer Jordan Henderson (hinten), Torschütze Mason Mount (Mitte) und Kieran Trippier (von hinten) haben allen Grund zum Jubeln. © imago images/Bildbyran/PA Images
Anzeige

Der Wunderstürmer von Borussia Dortmund hat auch in der Nationalmannschaft zugeschlagen: Erling Haaland traf beim Sieg der Norweger gegen Rumänien in der Nations League gleich drei Mal. England gewinnt derweil im Spitzenspiel gegen Belgien.

Nachdem die deutsche Nationalmannschaft am Samstagabend endlich den ersten Sieg im Jahr 2020 feiern konnte, durfte das DFB-Team am Sonntag bei der Nations League zuschauen. Es waren die anderen Topnationen Niederlande, Belgien und England gefordert. Doch für beste Unterhaltung sorgte wieder einmal ein Bundesliga-Star: Erling Haaland traf gleich dreimal für Norwegen beim Sieg über Rumänien.

Anzeige

England - Belgien 2:1 (1:1)

Es war das Topspiel am Sonntag in der Nations League - und viele Experten erwarteten ein heißes Duell. Die Engländer begannen im Wembley-Stadion druckvoll - doch die erste richtig gute Chance hatten die Belgier. Nach elf Minuten traf Yannick Carrasco nach einer Hereingabe des BVB-Neuzugangs Thomas Meunier zur vermeintlichen Führung. Doch der deutsche Schiedsrichter Tobias Stieler entschied auf Abseits. Fünf Minuten später traf dann Romelu Lukaku zur Führung - per Elfmeter (16.). Eric Dier brachte ihn zuvor per Grätsche im Strafraum zu Fall. Kurz vor der Pause war es ein Elfmeter, der die ansonsten offensiv harmlosen Engländer zum Ausgleich brachte. Marcus Rashford verwandelte (39.), nachdem Meunier Jordan Henderson zu Fall brachte. In der zweiten Halbzeit wurden die Engländer etwas gefährlicher und gingen durch Mason Mount in der 64. Minute in Führung. Bei dem Spielstand blieb es bis zum Schluss.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bosnien-Herzegowina - Niederlande 0:0

Etwas überraschend kam die Niederlande nicht über ein 0:0 in Bosnien-Herzegowina hinaus. Dabei begann die Mannschaft des neuen "Elftal"-Trainers Frank de Boer gut und war dominierend. Doch das Heimteam übernahm mit der Zeit die Kontrolle des Spiels. Chancen gab es in der ersten Halbzeit allerdings kaum. Das änderte sich etwas in der zweiten Halbzeit - allerding war Bosnien die gefährlichere Mannschaft. Vor allem Edin Dzeko machte nach seiner Einwechslung ordentlich Betrieb. Doch ein Treffer fiel auf beiden Seiten nicht mehr.

Kroatien - Schweden 2:1 (1:0)

Der Vizeweltmeister Kroatien hat in der Nations-League-Saison im dritten Spiel den ersten Sieg geholt. Im Spiel gegen die schwachen Schweden traf Nikola Vlasic nach 31 Minuten zur Führung der Kroaten. Die Vorarbeit kam vom Wolfsburger Josip Brekalo. Ein starker Spielzug der Schweden in der 66. Minute brachte dann allerdings den Ausgleich durch den Ex-HSV-Stürmer Marcus Berg, der von Leipzig-Star Emil Forsberg freigespielt wurde. Wiederum ein Bundesliga-Star traf dann zum Sieg der Kroaten: Andrej Kramaric (84.) - nach Vorarbeit von Ivan Perisic.

Norwegen - Rumänien 4:0 (2:0)

Die norwegische Nationalmannschaft hat vergangene Woche die EM-Endrunde verpasst - und sich am Sonntag gegen Rumänien den Frust von der Seele geschossen. BVB-Star Erling Haaland traf dabei dreimal und auch auch RB-Leipzig-Neuzugang Alexander Sörloth traf beim 4:0-Erfolg der "Vikinger". Bereits nach 13 Minuten brachte Haaland nach einem wunderbaren Pass von Martin Ödegaard Norwegen in Führung, bevor Sörloth kurz vor der Pause (39.) auf 2:0 erhöhte. In der zweiten Halbzeit drehte Haaland dann weiter auf und schoss zwei weitere Treffer (64./74.).

Die weiteren Ergebnisse:

Finnland - Bulgarien 2:0


Armenien - Georgien 2:2

Estland - Mazedonien 3:3

Litauen - Weißrussland 2:2

Irland - Wales 0:0

Kasachstan - Albanien 0:0