17. November 2020 / 22:57 Uhr

Nations League kompakt: Schweden nach Niederlage gegen Frankreich aus A-Liga abgestiegen - Kroatien gerettet

Nations League kompakt: Schweden nach Niederlage gegen Frankreich aus A-Liga abgestiegen - Kroatien gerettet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Schweden um Mikael Lustig ist aus der A-Liga der Nations League abgestiegen.
Schweden um Mikael Lustig ist aus der A-Liga der Nations League abgestiegen. © imago images/Bildbyran
Anzeige

Drama-Finale in der Gruppe des Weltmeisters: Frankreich hat mit einem klaren Sieg für den Abstieg der schwedischen Nationalmannschaft aus der A-Liga gesorgt. Kroatien verlor im Parallelspiel ebenfalls, erreichte aber aufgrund der besseren Tordifferenz den Klassenerhalt.

Anzeige

Kroatien - Portugal 2:3 (1:0)

Trotz einer Niederlage gegen Portugal hat Vizeweltmeister Kroatien den Abstieg aus der Nations League A knapp abwenden können. An einem dramatischen letzten Spieltag der Gruppe 3 verloren die Kroaten am Dienstagabend gegen den Gruppenzweiten um Superstar Cristiano Ronaldo mit 2:3 (1:0). Weil jedoch die vor dem Spieltag mit Kroatien punktgleichen Schweden gegen Frankreich mit 2:4 (1:2) verloren, reichte es für Kroatien wegen des besseren Torverhältnisses hauchdünn zum Verbleib in der obersten Spielklasse.

Anzeige

Für die Kroaten traf Mateo Kovačić (29. Minute) mit dem ersten kroatischen Schuss aufs Tor zum 1:0. In der Folge taten sich beide Mannschaften auf dem holprigen Rasen des Stadions Poljud in Split schwer. In Hälfte zwei drohte das Spiel zunächst zu kippen: Kroatiens Marko Rog musste mit einer gelb-roten Karte vom Platz (51.). Aus dem anschließenden Freistoß resultierte das 1:1 durch Rúben Dias (52.), João Félix (60.) legte zum 2:1 nach. Die Kroaten kamen mit dem zweiten Tor von Kovačić (65.) zurück, mussten aber in der 90. Minute den portugiesischen Siegtreffer durch Rúben Dias hinnehmen. Portugal stand schon vor dem Spiel als Gruppenzweiter fest.

Mehr vom SPORTBUZZER

Frankreich - Schweden 4:2 (2:1)

Die französische Nationalmannschaft hat gegen Schweden einen überzeugenden 4:2 (2:1)-Sieg gefeiert und die Skandinavier in die B-Liga geschossen. Zwei Tore von Olivier Giroud (16. und 59. Minute) sowie ein Treffer von Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard (36.) und Bayern-Star Kingsley Coman (90.+4) besiegelten am Dienstagabend das Schicksal der Mannschaft von Trainer Janne Andersson. Dabei hatten die Schweden den besseren Start im Stade de France: Viktor Claessonn brachte die Gastgeber überraschend in Führung. Am Ende setzte sich allerdings die individuelle Klasse des Weltmeisters durch - auch, wenn die Schweizer durch Robin Quaison (88.) in der Schlussphase noch zu einem Torerfolg kamen. Frankreich hatte sich schon am vergangenen Spieltag für das Final Four der Nations League qualifiziert. Die Schweden, die als Tabellen-Schlusslicht in die Partie gingen, hätten ein besseres Resultat als Abstiegs-Konkurrent Kroatien erbringen müssen.

Die weiteren Nations-League-Ergebnisse des Abends:

Andorra - Lettland 0:5

Montenegro - Zypern 4:0

Malta - Färöer 1:1

Gibraltar - Liechtenstein 1:1

Luxemburg - Aserbaidschan 0:0

Schweiz - Ukraine ABGESAGT