14. Juni 2022 / 22:44 Uhr

Nations League kompakt: Ungarn mit Kantersieg in England – Belgien gewinnt gegen Polen knapp

Nations League kompakt: Ungarn mit Kantersieg in England – Belgien gewinnt gegen Polen knapp

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ungarn schlug England in überzeugender Manier, Belgien siegte knapp.
Ungarn schlug England in überzeugender Manier, Belgien siegte knapp. © IMAGO/Sportimage (Montage)
Anzeige

Die ungarische Nationalmannschaft bleibt das Überraschungsteam der neuen Nations-League-Saison. Durch einen überraschend klaren Sieg gegen England am Dienstagabend setzte sich der Underdog an die Spitze der Deutschland-Gruppe. Auch Belgien fuhr einen Sieg ein. Der Überblick.

England - Ungarn 0:4 (0:1)

Ungarn hat für die nächste dicke Überraschung in Deutschland-Gruppe 3 der Liga A gesorgt. Gegen England, das man bereits zum Auftakt in die Nations-League-Saison geschlagen hatte (1:0), gelang dem Außenseiter im zweiten Vergleich ein klares 4:0 (1:0). Freiburg-Profi Roland Sallai brachte die Ungarn in der 16. Minute in Front. Die "Three Lions" liefen zwar unnachgiebig an, Zählbares wollte trotz der optischen Überlegenheit aber nicht herausspringen. Stattdessen blieb Ungarn bei schnellen Umschaltsituationen gefährlich und belohnte sich im zweiten Durchgang mit dem zweiten Treffer des Abends von Sallai (70.). Zsolt Nagy (80.) und Daniel Gazdag (89.) legten gegen am Ende überforderte Engländer, die sich mit einer Gelb-Roten Karte für John Stones (82.) dezimierten, sogar noch nach. Ungarn liegt durch den zweiten Erfolg in der prominent besetzten Gruppe mit Deutschland, Italien und England nach vier Partien einen Punkt vor der DFB-Elf an der Spitze. Das englische Starensemble von Gareth Southgate bleibt mit zwei Zählern Letzter und befindet sich zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase auf Abstiegskurs.

Anzeige

Polen - Belgien 0:1 (0:1)

Die belgische Nationalmannschaft hat auch das zweite Duell mit Polen für sich entschieden. Nach der 6:1-Gala in der Vorwoche gewann die Mannschaft von Auswahltrainer Roberto Martinez das Auswärtsspiel bei Robert Lewandowski und Co. mit 1:0 (1:0). Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Michy Batshuayi markierte in einer ausgeglichenen Anfangsphase die Führung für die Gäste, die bis zum Ende Bestand hatte. Belgien hat sich damit endgültig für den 1:4-Fehlstart in die Nations-League-Saison gegen die Niederlande rehabilitiert und liegt drei Punkte hinter "Oranje" auf Rang zwei. Für Polen war es indes das dritte sieglose Spiel in Serie. Mit vier Punkten sind die Polen Dritter des Tableaus.

Die weiteren Nations-League-Ergebnisse vom Dienstagabend im Überblick:

Anzeige

Liga A - Gruppe 4: Niederlande - Wales 3:2 (2:1)
Liga B - Gruppe 1: Ukraine - Irland 1:1 (0:1)
Liga B - Gruppe 3: Rumänien - Montenegro 0:3 (0:1)
Liga B - Gruppe 3: Bosnien-Herzegowina - Finnland 3:2 (2:2)
Liga C - Gruppe 1: Luxemburg - Färöer 2:2 (1:0)
Liga C - Gruppe 1: Türkei - Litauen 2:0 (1:0)
Liga D - Gruppe 1: Liechtenstein - Lettland 0:2 (0:2)

Früh am Abend spielten bereits:

Liga B - Gruppe 1: Armenien - Schottland 1:4 (1:2)
Liga D - Gruppe 1: Republik Moldau - Andorra 2:1 (1:1)