07. Juni 2022 / 11:17 Uhr

Nations League im Liveticker: Deutschland empfängt England

Nations League im Liveticker: Deutschland empfängt England

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Joshua Kimmich und das DFB-Team treffen auf England mit Harry Kane.
Im Liveticker: Joshua Kimmich und das DFB-Team treffen auf England mit Harry Kane. © Getty Images/IMAGO/Michael Weber (Montage)
Anzeige

Nach dem enttäuschenden Remis zum Nations-League-Auftakt gegen Italien will das DFB-Team gegen England den ersten Sieg einfahren – und Revanche für das EM-Aus üben. Doch auch die "Three Lions" stehen unter Zugzwang. Die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker.

Nach dem Europameister bekommt es die deutsche Nationalmannschaft am Dienstag (20.45 Uhr, ZDF) mit dem EM-Zweiten zu tun. Das englische Team sei ein "harter Brocken", sagte Bundestrainer Hansi Flick. Er will sein Team im Vergleich zum 1:1 gegen Italien am vergangenen Samstag verbessert sehen – und gleichzeitig Revanche für die Niederlage im EM-Viertelfinale vor knapp einem Jahr nehmen. Das 0:2 im letzten Spiel von Flicks Vorgänger Joachim Löw hatte die deutschen EM-Träume jäh beendet. "Wichtig ist, dass wir den nächsten Schritt machen", betonte Flick nun: "Unsere Vorgabe an uns selbst ist, dass wir immer gucken, die Dinge besser zu machen."

Anzeige

Einfach wird die Aufgabe in der Münchener Allianz Arena allerdings nicht. England-Legionär Ilkay Gündogan von Manchester City sprach mit großem Respekt über die "Three Lions", die auch "drei Nationalmannschaften aufstellen" könnten. Englands Trainer Gareth Southgate, der auf die von Starspieler Harry Kane angeführte Offensive bauen kann, verteilte aber ebenfalls Komplimente. Deutschland und Brasilien seien weiterhin "der Maßstab", wenn es darum geht, bei Turnieren auch zu gewinnen. Nach der 0:1-Niederlage der Southgate-Truppe zum Nations-League-Start gegen Ungarn kommen die Engländer unter Zugzwang nach München.

Der englische Kniefall als Protest gegen Rassismus hatte erst am Wochenende wieder für Aufsehen gesorgt. In Budapest waren zahlreiche Zuschauer negativ mit Buhrufen aufgefallen. Die deutsche Mannschaft will sich der Geste der Engländer anschließen. "Wir werden auch wieder auf die Knie gehen mit den Engländern gemeinsam, weil wir natürlich die Aktion der Engländer unterstützen wollen, weil es eine sehr gute Sache ist", sagte Gündogan.