10. April 2020 / 08:36 Uhr

Trotz Zwangspause wegen Corona-Krise: NBA-Stars erhalten bis April volles Gehalt

Trotz Zwangspause wegen Corona-Krise: NBA-Stars erhalten bis April volles Gehalt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
NBA-Boss Adam Silver hat den Spielern der US-Basketballliga trotz der Pause wegen der Corona-Krise vorerst ihr volles Gehalt zugesprochen. 
NBA-Boss Adam Silver hat den Spielern der US-Basketballliga trotz der Pause wegen der Corona-Krise vorerst ihr volles Gehalt zugesprochen.  © Getty Images/imago images/ZUMA Wire
Anzeige

Die Stars der US-Basketball-Liga NBA erhalten auch weiterhin trotz der Corona-Krise ihr Gehalt. Noch ist aber offen, ob die unterbrochene Saison fortgesetzt oder abgebrochen wird. Die USA ist inzwischen härter als jedes andere Land vom Coronavirus betroffen. 

Anzeige

Die Spieler der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA sollen trotz der Saisonunterbrechung wegen der Corona-Pandemie mindestens bis zum 15. April ihr volles Gehalt bekommen. Das geht aus einem Schreiben der Liga an die Teams hervor, das der US-Nachrichtenagentur Associated Press vorliegt. Die Liga und die Spielervereinigung führen seit längerem Gespräche über den Status der Gehälter während der Zwangspause.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Besonders problematisch: Im besten Basketball-Wettbewerb der Welt sind traditionell viele Verträge über Boni strukturiert und oft nicht vollständig garantiert. Damit ist die Auszahlung der Gehälter oft an tatsächliche Einsätze oder andere Bedingungen gekoppelt, die in der aktuellen Lage aber nicht eingehalten werden können. Während die großen Stars auch dank hoher Werbe-Einnahmen dennoch keine finanziellen Engpässe befürchten müssen, trifft die Krise vor allem Nachwuchsspieler oder Profis mit kleinen Verträgen hart.

NBA-Boss Silver: Entscheidung über Saison im Mai

Die NBA hatte am 11. März als erste große US-Liga ihren Spielbetrieb wegen der Corona-Krise unterbrochen. Bis zum 15. April hätte die reguläre Saison beendet werden, drei Tage später hätten die Playoffs beginnen sollen. Vor Mai wird es laut Liga-Boss Adam Silver aber keine Entscheidung über die Fortsetzung oder den Abbruch der Saison geben.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

NBA-Superstar LeBron James von Titel-Anwärter Los Angeles Lakers hofft noch auf einen Abschluss der Saison - unter Ausschluss der Fans. "Wenn es einen einzelnen, isolierten Ort gibt, ob in Las Vegas oder sonst wo, der uns aufnehmen kann und die beste Chance gibt, sicher zu sein - nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits - dann werden diese Gespräche geführt und eine Lösung gefunden werden." Die USA haben inzwischen mehr bestätigte Corona-Fälle als jedes andere Land der Welt. Über 466.000 Menschen sind laut Johns Hopkins Universität offiziell mit dem Virus infiziert, rund 16.700 Menschen verstarben an den Folgen einer Infektion