12. November 2018 / 11:17 Uhr

"Was für eine arme Wurst": Eklat um FC-Bayern-Star Franck Ribéry - die Netzreaktionen

"Was für eine arme Wurst": Eklat um FC-Bayern-Star Franck Ribéry - die Netzreaktionen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Netzreaktionen zum Eklat um Bayern-Profi Franck Ribéry. 
Die Netzreaktionen zum Eklat um Bayern-Profi Franck Ribéry.  © Imago/Twitter
Anzeige

Nach der Pleite des FC Bayern in Dortmund: Laut "Bild"-Bericht soll Franck Ribéry einen TV-Experten geschlagen haben - der Verein bestätigte einen Vorfall. Und das sind die Netzreaktionen darauf. 

Anzeige
Anzeige

Kann das wirklich wahr sein? Die Bild berichtet davon, dass Bayern-Star Franck Ribéry am vergangenen Samstag nach der 2:3-Pleite seines Vereins in Dortmund handgreiflich geworden sein soll. Ribéry soll sich angeblich mit seinem Landsmann, dem französischen TV-Experten Patrick Guillou, angelegt haben.

Es soll laut Ohren- und Augenzeugen, so das Blatt, zu einer Auseinandersetzung am Bayern-Mannschaftsbus gekommen sein. Die Anschuldigung: Ribéry soll begonnen haben, Guillou zu beschimpfen. Dann soll er dem TV-Mann, der seine Hände wohl in der Jackentasche hatte, dreimal mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen und einmal vor die Brust gestoßen haben.

Mehr zum FC Bayern

Der Auslöser dafür jedenfalls sollen Äußerungen von Gillou im TV gewesen sein, in denen er Ribéry für zwei BVB-Tore mitverantwortlich gemacht hat. In dem Bericht wird FC-Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic zitiert. Ribery und auch TV-Experte Guillou wollten sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Salihamidzic: "Ribéry hat uns informiert"

"Franck Ribéry hat uns informiert, dass er mit seinem Landsmann Patrick Guillou, den er seit vielen Jahren gut kennt, eine Auseinandersetzung hatte", sagte Salihamidzic ohne genaue Details zu nennen. "Wir haben mit Patrick Guillou noch am Samstagabend vereinbart, dass wir zeitnah bei einem persönlichen Treffen darüber sprechen, wie wir die Angelegenheit aus der Welt schaffen. Herr Guillou hat bereits signalisiert, dass dies auch in seinem Interesse ist."

Doch ist das wirklich alles wahr? Das Netz zumindest tobt.

Und der SPORTBUZZER hat einige Netzreaktionen zusammengefasst.

HIER abstimmen: Hat der BVB verdient gegen Bayern gewonnen?

Internationale Pressestimmen zum Topspiel BVB gegen FC Bayern

Dortmund schlägt München. Darüber berichtet auch die internationale Presse.  Zur Galerie
Dortmund schlägt München. Darüber berichtet auch die internationale Presse.  ©
Anzeige

#GABFAF-AKTION: Robben, van Persie, Lasogga, Jansen, Jarolim, de Jong & Co. - Trikot mit allen Autogrammen vom van-der-Vaart-Abschied hier gewinnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt