27. Dezember 2020 / 23:26 Uhr

Netzreaktionen zur Sensation bei der Darts-WM durch Gabriel Clemens: "Wir sind Gaga"

Netzreaktionen zur Sensation bei der Darts-WM durch Gabriel Clemens: "Wir sind Gaga"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gabriel Clemens hat Darts-Geschichte geschrieben. So reagiert das Netz.
Gabriel Clemens hat Darts-Geschichte geschrieben. So reagiert das Netz. © dpa/Montage Screenshots Twitter
Anzeige

Eine unglaubliche Leistung: Der deutsche Darts-Profi Gabriel Clemens hat in der dritten Runde der Darts-WM nicht nur Weltmeister Peter Wright geschlagen und damit aus dem Turnier geworfen - der Saarländer hat auch deutsche Geschichte geschrieben. Die Fans sind überglücklich. Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen zusammengestellt.

Anzeige

Das gab es in der Geschichte der Darts-WM noch nie: Mit Gabriel Clemens hat erstmals ein deutscher Spieler das Achtelfinale erreicht. Und das in bravouröser Manier. Der 37 Jahre alte Saarländer schlug auf dem Weg in die Runde der besten 16 Darts-Spieler der Welt bei der WM in London nicht irgendeinen Gegner - sondern den amtierenden Weltmeister Peter Wright. Clemens entschied das packende Duell nach sieben Sätzen mit 4:3 für sich - und hat im Netz einige neue Fans gefunden. Sogar der saarländische Ministerpräsident reagierte auf den Triumph des "German Giant", wie sich Clemens nennt.

Anzeige

Tobias Hans (CDU), der das Bundesland seit 2018 regiert, gratulierte dem neuen Vorzeige-Saarländer: "Ein großartiger und historischer Sieg im legendären Ally Pally. Das ganze Saarland drückt weiter fest die Daumen", schrieb Hans. Der Politiker war dabei lange nicht der einzige, der seine Freude via Social Media ausdrückte. "Ich sehe Clemens schon im Finale", schrieb etwa Twitter-User Nicolas Folk voller Euphorie. Dennis Heldt bedauerte via Twitter, dass der historische deutsche Darts-Moment wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden musste: "Scheiss #Corona. Danke, dass du diesen Moment von Gaga #Clemens heute in London kaputt gemacht hast. Die Halle und alle Deutschen wären heute richtig eskaliert in England."

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Netzreaktionen zum Achtelfinal-Einzug von Gabriel Clemens hier im Überblick

Clemens trifft im Achtelfinale nun auf den Geheimfavoriten Krzysztof Ratajski aus Polen. Angesichts seiner starken Leistung gegen Wright darf sich "Gaga", so Clemens' Spitzname, eine gute Chance ausrechnen und hat damit die Möglichkeit, als erster Deutscher in ein WM-Viertelfinale einzuziehen - um dann eine noch größeren Darts-Boom in Deutschland auszulösen. Doch auch so sind die Fans schon begeistert: "Wir sind #gaga", brachte es Nicole Gerold auf Twitter auf den Punkt. Der SPORTBUZZER hat weitere Netzreaktionen zum Clemens-Triumph gesammelt. Hier der Überblick!