20. Mai 2021 / 07:41 Uhr

Neue Folge "Fit mit der LVZ": Übungen gegen Verspannungen und Schmerzen im Nacken

Neue Folge "Fit mit der LVZ": Übungen gegen Verspannungen und Schmerzen im Nacken

Tilman Kortenhaus
Leipziger Volkszeitung
Fit mit LVZ
Tilman Kortenhaus konzentrierte sich im 17. Teil der LVZ-Serie mit Fitnesstrainer Marom Gold auf Yoga- und Entspannungsübungen, um Verspannungen und Schmerzen zu lindern. © Dirk Knofe
Anzeige

Mit der Serie „Fit mit der LVZ“ geht es sportlich durch den Lockdown. Fitnesstrainer Marom Gold und SPORTBUZZER-Reporter Tilman Kortenhaus zeigen jede Woche neue Workouts. In der 17. Folge erhaltet Ihr zahlreiche Tipps, wie die Muskulatur vom Kopf bis in die Schultern gestärkt werden kann.

Anzeige

Leipzig. Hartes Training und schlechter Schlaf haben eine Gemeinsamkeit, denn sowohl eine schlechte Haltung in der Nacht als auch eine muskuläre Belastung der Rücken-, Schulter- und Nackenmuskulatur kann zu fiesen Verspannungen führen. Wärmflaschen, Körnerkissen und Schmerzmittel sind eine Möglichkeit das Problem in den Griff zu bekommen, doch lindern sie häufig nur die Symptome. Mit bestimmten Übungen können die Verspannungen hingegen langfristig gelöst und der Nacken entspannt werden.

Anzeige

Personal Trainer Marom Gold gibt in der neuesten Folge „Fit mit der LVZ“ zahlreiche Tipps, wie die Muskulatur vom Kopf bis in die Schultern gestärkt werden kann, Krämpfe gelöst und eine angenehme Massage am eigenen Hals aussehen kann. Mit bestimmten Atemübungen und Bewegungen wird zunächst die Muskulatur gelockert, später kommt Krafttraining und eine Massage hinzu: In vier Schritten zeigt Gold seinem Versuchskaninchen und SPORTBUZZER-Redakteur Tilman Kortenhaus, wie er seine Nackenverspannung loswerden kann.

„Fit mit der LVZ“ (Folge 17): Hilfe für verspannte Nacken

Viele der Übungen können gut in den Alltag integriert und teilweise sogar als kleine Pause im Büro oder im Homeoffice genutzt werden. Denn auch die Arbeit am Schreibtisch ist für den Nacken eine harte Belastungsprobe, die am besten immer wieder pausiert werden sollte, um andauernde Schmerzen zu vermeiden. Also tief durchatmen, den Kopf kreisen lassen und viel Spaß beim Entspannen.