05. März 2020 / 20:42 Uhr

FIFA arbeitet an Verbesserungen beim Videobeweis

FIFA arbeitet an Verbesserungen beim Videobeweis

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gibt es bald keinen Einwurf mehr? In den Niederlanden sollen neue Regeln getestet werden - unter anderem soll ein Ball eingekickt werden, und nicht mehr eingeworfen.
Gibt es bald keinen Einwurf mehr? In den Niederlanden sollen neue Regeln getestet werden - unter anderem soll ein Ball eingekickt werden, und nicht mehr eingeworfen. © Fran Santiago/Getty Images
Anzeige

Die FIFA arbeitet an einer Ausweitung des Videobeweises, um die Nutzung der Technologie auch in ärmeren Verbänden möglich zu machen. Entsprechende Tests wurden bereits in Holland durchgeführt. 

Anzeige
Anzeige

Die FIFA arbeitet an der Optimierung des Videobeweises. Das ist das Ergebnis eines Treffens verschiedener Landes- und Ligenverbände in den Niederlanden. Wie aus einer Mitteilung der FIFA hervorgeht, wurden bereits neue Technologien getestet, um den Einsatz eines Videoschiedsrichters auch in ärmeren Verbänden zu ermöglichen. Zuvor hatte der Verband bereits eine neue Arbeitsgruppe ins Leben gerufen.

Holland-Verband KNVB will im Jugendfußball neue Regeln testen

Mehr vom SPORTBUZZER

Die neuen Bundesliga-Regeln: Das ist in der Saison 2019/20 im Fußball neu

Der Videobeweis hat den Fußball maßgeblich verändert. Vor allem bei Handspielen ist es in der Bundesliga zuletzt immer wieder zu heftigen Debatten gekommen. Zur Saison 2019/20 wurden einige Regelveränderungen vorgenommen, die es Schiedsrichtern und Videoassistenten leichter machen sollen. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die neuen Regeln zusammengefasst. Zur Galerie
Der Videobeweis hat den Fußball maßgeblich verändert. Vor allem bei Handspielen ist es in der Bundesliga zuletzt immer wieder zu heftigen Debatten gekommen. Zur Saison 2019/20 wurden einige Regelveränderungen vorgenommen, die es Schiedsrichtern und Videoassistenten leichter machen sollen. Der SPORTBUZZER hat die neuen Regeln zusammengefasst. ©

Meldungen, wonach die FIFA im niederländischen Jugendfußball außerdem neue Regeln getestet hat, entsprechen nicht der Wahrheit, wie der Weltverband dem SPORTBUZZER mitteilte.