29. Mai 2021 / 18:58 Uhr

Neuer Job für Peter Bosz: Ex-Leverkusen-Trainer wird Chefcoach bei Olympique Lyon

Neuer Job für Peter Bosz: Ex-Leverkusen-Trainer wird Chefcoach bei Olympique Lyon

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Peter Bosz ist neuer Trainer des französischen Topklubs Olympique Lyon.
Peter Bosz ist neuer Trainer des französischen Topklubs Olympique Lyon. © IMAGO/Sven Simon
Anzeige

Zwei Monate nach seiner Entlassung bei Bayer Leverkusen hat Peter Bosz eine neue Anstellung bei einem europäischen Topklub gefunden. Der Niederländer übernimmt das Traineramt beim französischen Erstligisten Olympique Lyon.

Anzeige

Peter Bosz ist zurück im Fußball-Geschäft: Nur etwas mehr als zwei Monate nach seinem Job-Aus bei Bayer Leverkusen ist der 57 Jahre alte Niederländer am Samstag offiziell von Olympique Lyon als neuer Cheftrainer bestätigt worden. Bosz, der in der Bundesliga auch Borussia Dortmund trainiert hatte, unterschreibt beim Ligue-1-Klub einen Vertrag bis Sommer 2023. Seine Vorstellung soll am Sonntag im Rahmen einer Pressekonferenz erfolgen.

Anzeige

Der Trainerposten in Lyon war vakant, weil Rudi Garcia seinen Job nach der verpassten Qualifikation für die Champions League aufgegeben hatte. Garcias größter Erfolg mit Lyon war das Erreichen des Halbfinals der Champions League in der vergangenen Saison. Dort scheiterten die Franzosen gegen den späteren Königsklassen-Sieger FC Bayern München.

Bosz wird mit Lyon, Liga-Vierter der abgelaufenen Saison, in der kommenden Saison in der Europa League antreten - und könnte dort auf seinen Ex-Klub Leverkusen treffen. Bayer qualifizierte sich als Bundesliga-Sechster für den Europacup. Nach vier Siegen aus den vergangenen 17 Pflichtspielen hatte sich Bayer Ende März von dem Niederländer getrennt. Bosz hatte Leverkusen im ersten Jahr in die Champions League und im zweiten ins Pokalfinale geführt. Die dritte endete für Bosz nach der Negativserie vorzeitig.