09. Juni 2017 / 22:10 Uhr

Neuer Kapitän beim VfL Wolfsburg? Mario Gomez hat beste Chancen!

Neuer Kapitän beim VfL Wolfsburg? Mario Gomez hat beste Chancen!

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Gomez nach dem Sieg in Braunschweig
Leit-Wolf: VfL-Star Mario Gomez. © Imago
Anzeige

„Oh, Mario Gomez“ – die VfL-Fans sangen es immer und immer wieder, nachdem der Wolfsburger Fußball-Bundesligist in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig den Klassenerhalt geschafft hatte. Aber sein Verbleib über das Saisonende war nicht sicher. Vergangenheit! Gomez bleibt ein weiteres Jahr in Wolfsburg! Allerdings: Nach WAZ-Informationen kann der 16-Tore-Mann den Klub auch im nächsten Sommer vorzeitig verlassen.

Dann soll die gleiche Ausgangslage wie in diesem Jahr gelten: Sollte der VfL sich erneut nicht für das europäische Geschäft qualifizieren, sprich mindestens die Europa League erreichen, könnte Gomez aufgrund einer Ausstiegsklausel früher aus seinem bis 2019 bestehenden Vertrag raus. Doch soweit denkt momentan noch niemand. Jetzt ist erst mal die Freude groß. Der Nationalstürmer, der seit seinem Bundesliga-Debüt 2004 im Oberhaus die meisten Treffer aller Erstliga-Spieler erzielt hat (154), hat wie versprochen schnell für Klarheit gesorgt.

Anzeige

„Wir haben uns in den letzten Tagen, wie mehrfach angekündigt, zusammengesetzt und die Situation mit den Verantwortlichen besprochen. Trotz der sehr schwierigen Saison, in der wir alle unsere sportlichen Ziele verfehlt haben, habe ich das komplette Vertrauen in unsere Mannschaft, den Verein und die Fans“, sagte Gomez und fügte hinzu: „Ich habe mich daher aus voller Überzeugung entschieden, auch nächstes Jahr hier zu spielen. Zudem weiß ich, dass ich mich in diesem Umfeld bestens für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr vorbereiten kann.“

Doch nicht nur das: In Wolfsburg will Sportdirektor Olaf Rebbe um den Stürmer herum den Kader neu aufbauen. Die Chancen, dass Gomez nach seinem unglücklichen VfL-Einstand (erzielte sein erstes Tor erst am achten Spieltag) vom Leid-Wolf zu einem noch stärkeren Leit-Wolf wird, stehen gut. Bedeutet: Der 31-Jährige könnte das Team in der neuen Saison als Kapitän führen – vor allem, wenn Mannschaftsführer Diego Benaglio (der FC Basel soll interessiert sein) den Verein verlässt.

Anzeige

Gomez neuer Kapitän? „Mario hat in dieser Saison mit seinen Toren nicht nur wieder einmal nachgewiesen, dass er ein absoluter Top-Stürmer ist, sondern er hat auch sehr viel Verantwortung innerhalb der Mannschaft und des Vereins übernommen“, kann sich auch Rebbe den Knipser als Kapitän vorstellen. „Er ist in den schwierigen Monaten, die hinter uns liegen, immer vorne weg gegangen und wurde so auch zu einem wichtigen Gesicht des VfL.“