25. November 2021 / 13:02 Uhr

Neuer Mitgliederrekord: Hertha BSC knackt Meilenstein

Neuer Mitgliederrekord: Hertha BSC knackt Meilenstein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hertha BSC
Hoch die Hertha-Fahnen: Die Berliner freuen sich über 40.000 Mitglieder. © Christophe Gateau
Anzeige

Der Berliner Fußball-Bundesligist erreicht die Marke von 40.000 Mitgliedern. "Unsere Mitglieder stehen für Hertha BSC. In ganz Berlin und darüber hinaus", sagt Präsident Werner Gegenbauer. 

Hertha BSC hat die Marke von 40.000 Mitgliedern erreicht. „Wir freuen uns sehr darüber“, sagte Präsident Werner Gegenbauer in einer Mitteilung am Donnerstag zur Begrüßung des 40 000. Vereinsmitglieds. Hertha stehe für Berlin und die Diversität der Stadt. „Und unsere Mitglieder stehen für Hertha BSC. In ganz Berlin und darüber hinaus.“ Rivale 1. FC Union Berlin, dessen Profi-Mannschaft wie die von Hertha in der Fußball-Bundesliga spielt, verzeichnete zum 30. September dieses Jahres 39.517 Mitglieder.

Ob Hertha BSC tatsächlich der mitgliederstärkste Verein Berlins ist, bleibt offen. Der 1. FC Union wird erst bei der Mitgliederversammlung des Vereins am 2. Dezember bekannt geben, wie viele Mitglieder er seit dem 30. September neu hinzugewonnen hat. Dies teilte Union-Kommunikationschef Christian Arbeit auf SPORTBUZZER-Anfrage mit.

Die besten Bilder vom Stadtderby zwischen Union Berlin und Hertha BSC.

Der 1. FC Union Berlin gewinnt das Derby gegen Hertha BSC mit 2:0 und krönt sich zum inoffiziellen Berliner Stadtmeister. Zur Galerie
Der 1. FC Union Berlin gewinnt das Derby gegen Hertha BSC mit 2:0 und krönt sich zum inoffiziellen Berliner Stadtmeister. © imago images

Im vergangenen Jahr hatte Hertha die Spitzenposition in der Hauptstadt an den 1. FC Union verloren. Laut Mitgliederstatistik des Landessportbunds (LSB) hatten die Köpenicker zum 31. Dezember 2020 insgesamt 37.360 Mitglieder gemeldet, Hertha BSC 37.192 - also 168 weniger als der Lokalrivale.