23. Juni 2022 / 20:20 Uhr

Neuer Podolski-Trainer fix: Bartosch Gaul verlässt Mainz 05 und wird Chefcoach bei Górnik Zabrze

Neuer Podolski-Trainer fix: Bartosch Gaul verlässt Mainz 05 und wird Chefcoach bei Górnik Zabrze

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Bartosch Gaul (rechts) wird neuer Trainer von Lukas Podolski bei Górnik Zabrze.
Bartosch Gaul (rechts) wird neuer Trainer von Lukas Podolski bei Górnik Zabrze. © IMAGO/Thomas Frey
Anzeige

Der neue Trainer von Górnik Zabrze kommt von einem Bundesliga-Klub. Bartosch Gaul übernimmt den Posten beim polnischen Erstligisten um Superstar Lukas Podolski und verlässt dafür die U23 von Mainz 05.

Der polnische Erstligist Górnik Zabrze um seinen mittlerweile 37 Jahre alten Starspieler Lukas Podolski ist bei der Trainersuche fündig geworden und hat sich bei einem Bundesligisten bedient. Bartosch Gaul übernimmt den vakanten Posten beim Podolski-Klub. Das machten beide Mannschaften am Donnerstagabend offiziell. Für den 34-Jährigen, der bisher Cheftrainer der U23 des 1. FSV Mainz 05 war, wird eine Ablöse fällig, über die die Teams Stillschweigen vereinbarten. Gauls Vertrag bei den Mainzern war noch bis 2023 gültig. Er trainierte das Nachwuchsteam insgesamt vier Jahre.

Anzeige

Jetzt soll der in Polen geborene Deutsche den 14-maligen polnischen Meister Górnik Zabrze wieder in die Nähe der Spitzenplätze führen. Das polnische Team um Podolski wurde in der abgelaufenen Saison nur Tabellenachter und verpasste das europäische Geschäft deutlich. Gauls Vorgänger Jan Urban musste daraufhin gehen.

"Ich hatte in Mainz eine fantastische Zeit und bin dem Verein sehr dankbar für die Möglichkeit, hier arbeiten und mich entwickeln zu können. Aber ich hatte das Gefühl, dass es jetzt Zeit für den nächsten Schritt ist", wird der neue Podolski-Coach in der Pressemitteilung seines Ex-Klubs Mainz 05 zitiert. "Für mich ist der Wechsel zu einem Traditionsklub wie Górnik Zabrze in mein Geburtsland eine große Chance. Ich danke den Verantwortlichen bei Mainz 05, dass sie dafür Verständnis haben – und drücke dem Verein natürlich weiterhin sämtliche Daumen."

Anzeige

Ex-Hannover-Trainer Mirko Slomka sagte dem Podolski-Klub ab

Volker Kersting, Direktor Nachwuchsfußball der Mainzer, habe den Wechselwunsch Gauls mit "einem lachenden und einem weinenden Auge zugestimmt". So freue er sich einerseits, dass der Trainer den Sprung in eine höchste Spielklasse geschafft habe. Andererseits verliere Mainz "in Bartosch einen sehr kompetenten Trainer und integren Menschen".

Zuletzt wurde auch der ehemalige Bundesliga-Trainer Mirko Slomka als neuer Trainer von Górnik Zabrze gehandelt. Der 54-Jährige sagte dem Klub nach eigener Aussage am Wochenanfang allerdings ab.