06. August 2021 / 18:15 Uhr

Neuer Schiri-Chef: Nico Metzing löst Volker Veckenstedt ab

Neuer Schiri-Chef: Nico Metzing löst Volker Veckenstedt ab

Matthias Preß
Peiner Allgemeine Zeitung
Bei der Schiedsrichter-Versammlung gewählt (von links): Dirk Viol, Niklas Bondzio, Nico Metzing, Nicolai Rühmann, Ingo Yazidi und Jan Könnecker.
Bei der Schiedsrichter-Versammlung gewählt (von links): Dirk Viol, Niklas Bondzio, Nico Metzing, Nicolai Rühmann, Ingo Yazidi und Jan Könnecker. © Fussball-Kreisverband
Anzeige

Wechsel im Schiri-Ausschuss des Peiner Fußball-Kreisverbands: Nico Metzing löst Volker Veckenstedt als Vorsitzender ab. Neu im Vorstand ist Jan Könnecker als Ansetzer.

Der Vorstand des Ausschusses der Peiner Fußball-Schiedsrichter hat einen neuen Chef: Nico Metzing wurde bei der Jahresversammlung zum Nachfolger für den ausscheidenden Volker Veckenstedt gewählt, der schon vor einem jahr angekündigt hatte, nicht mehr zu kandidieren. Stellvertreter bleibt Dirk Viol.

Anzeige

Als Ansetzer neu im Kreis-Schiedsrichterausschuss ist Jan Könnecker. Wiedergewählt ins Ansetzer-Amt wurden Hendrik Denkmann und Ingo Yazidi. Lehrwart bleibt Nicolai Rühmann. Den Kameradschafts-Ausschuss leitet Dennis Miehe, außerdem gehören Niklas Bondzio, Uwe Gaube und Dennis Söhlke zu diesem Gremium.

Mehr vom Peiner Fußball

Der erste Lehrabend der neuen Saison beginnt am Montag, 9. August, um 19 Uhr im Sporthaus in Handorf. Thema sind unter anderem die neuen Regeln für die Saison. „Zu den Lehrabenden kommen 14-jährige Jungschiedsrichter und 80-jährige Passive. Wir wollen versuchen, die Abende attraktiver zu gestalten, zum Beispiel durch Aufteilung in Gruppen“, sagt Metzing.


Von Matthias Press