10. September 2019 / 11:02 Uhr

DFB-Coach Löw will Ersatz-Keeper ter Stegen bald einsetzen: "Haben wir zugesagt"

DFB-Coach Löw will Ersatz-Keeper ter Stegen bald einsetzen: "Haben wir zugesagt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joachim Löw (l) will Marc-André ter Stegen (r) bald im DFB-Team einsetzen.
Joachim Löw (l) will Marc-André ter Stegen (r) bald im DFB-Team einsetzen. © imago/Schüler
Anzeige

Marc-André ter Stegen muss sich trotz starker Leistungen beim FC Barcelona mit dem Platz hinter Stammkeeper Manuel Neuer im DFB-Team zufrieden geben. Laut Bundestrainer Joachim Löw soll er aber bald für die deutsche Auswahl zum Einsatz kommen.

Anzeige
Anzeige

Joachim Löw hat Torhüter Marc-André ter Stegen nach der erneuten Reservistenrolle beim Sieg in Nordirland bald einen Einsatz in der deutschen Nationalmannschaft versprochen. "Marc haben wir zugesagt, dass er auch seine Spiele kriegt. Das wird auch so sein", erklärte der Bundestrainer am Montagabend in Belfast. Löw deutete nach dem 2:0 in der EM-Qualifikation an, dass der 27 Jahre alte Schlussmann des FC Barcelona wohl schon im Windsor Park im Tor gestanden hätte, wenn es nicht zuvor das 2:4 in Hamburg gegen die Niederlande sowie den Ausfall weiterer wichtiger Spieler gegeben hätte. "Ich wollte nicht noch den Torhüter wechseln", sagte Löw.

Deutschland in Noten: Die Einzelkritik gegen Nordirland

HIER DURCHKLICKEN: Der SPORTBUZZER hat alle Deutschland-Spieler beim Sieg gegen Nordirland mit Noten bewertet. Zur Galerie
HIER DURCHKLICKEN: Der SPORTBUZZER hat alle Deutschland-Spieler beim Sieg gegen Nordirland mit Noten bewertet. ©
Anzeige

Neuer mit starker Leistung gegen Nordirland

Kapitän Manuel Neuer zeigte gegen die Nordiren erneut eine starke Leistung und festigte weiter seinen Status als Nummer 1 Richtung Europameisterschaft 2020. "Im letzten halben Jahr hat er sehr gut gespielt. Er ist natürlich ein großer Rückhalt", sagte Löw über den 33-Jährigen vom FC Bayern München.

Ter Stegen agiere aber "auch auf diesem Niveau", betonte der Bundestrainer: "Er ist auch ein Weltklassetorhüter. Marc wird seine Möglichkeiten bei uns bekommen." Die Bewährungschance könnte schon im Oktober kommen, wenn in Dortmund ein Test gegen Argentinien und danach das EM-Qualifikationsspiel in Tallinn gegen Estland ansteht.

Nationalelf macht „wichtigen Schritt“ – 2:0 gegen Nordirland

ter Stegen will die Nummer 1 sein

Zuletzt hatte sich ter Stegen zu seiner unbefriedigenden Reservistenrolle im DFB-Team geäußert. „Ich will maximal erfolgreich sein und habe das große Ziel, die Nummer eins der Nationalmannschaft zu werden", erklärte er gegenüber t-online.de. Den Stammplatz im Tor will er sich jedoch durch sportliche Leistungen erkämpfen und keine Machtkämpfe mit Neuer austragen.

Mehr zum DFB-Team

„Ich will dieses Ziel nicht über jeden Preis erreichen“, betonte der ehemalige Gladbacher, der neben den Brasilianern Alisson Becker (Liverpool) und Ederson (Man City) als Welttorhüter nominiert wurde. „Fußball ist das eine, aber für mich ist Menschlichkeit das Wichtigste. Ich möchte in den Spiegel schauen und sagen können: ‚Du hast ehrlich gearbeitet, hast intern offen deine Ambitionen angesprochen. Aber du warst immer fair und hast nach außen nicht verrückt gespielt.‘" Der 27-Jährige absolvierte bisher 22 Länderspiele.

Ist Manuel Neuer noch der beste Torwart der Welt? Stimm ab!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt