13. Juli 2022 / 18:13 Uhr

Neuer Tuchel-Stürmer fix: Raheem Sterling wechselt von Manchester City zum FC Chelsea

Neuer Tuchel-Stürmer fix: Raheem Sterling wechselt von Manchester City zum FC Chelsea

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Chelsea um Trainer Thomas Tuchel verpflichtet Raheem Sterling von Manchester City.
Der FC Chelsea um Trainer Thomas Tuchel verpflichtet Raheem Sterling von Manchester City. © IMAGO/News Images/PA Images (Montage)
Anzeige

Nach dem Abgang von Romelu Lukaku verstärkt sich der FC Chelsea mit dem englischen Nationalspieler Raheem Sterling. Das teilten die "Blues" am Mittwoch mit. Der 27-Jährige unterschrieb beim Klub des deutschen Trainers Thomas Tuchel einen langfristigen Vertrag.

Der FC Chelsea ist auf der Suche nach einem neuen Offensivspieler fündig geworden: Raheem Sterling wechselt vom Premier-League-Konkurrenten Manchester City zu den "Blues" nach London. Das teilten der Klub des deutschen Trainers Thomas Tuchel und der amtierende englische Meister aus Manchester am Mittwochabend mit. Sterling unterschrieb bei Chelsea einen Vertrag bis 2027. Laut Medienberichten soll die sich die Ablöse für den pfeilschnellen 27-Jährigen auf umgerechnet knapp 53 Millionen Euro belaufen.

Anzeige

Bei ManCity wäre der Vertrag des Linksaußen, der auch in der Sturmzentrale spielen kann, im kommenden Sommer ausgelaufen. Für Chelsea ergibt die Sterling-Verpflichtung Sinn: Nach dem Abgang von Romelu Lukaku, der für ein Jahr zu Ex-Klub Inter Mailand ausgeliehen wird, kann Chelsea in der Offensive mit den deutschen Nationalspielern Kai Havertz und Timo Werner sowie Ex-BVB-Star Christian Pulisic nun deutlich variabler agieren.

Der neue Chelsea-Besitzer Todd Boehly bezeichnete Sterling in der Vereinsmeldung zum Transfer als "Siegertypen" und "Weltklasse-Talent". Laut Medienberichten soll Sterling bei Chelsea knapp über 18 Millionen Euro jährlich verdienen und damit bestbezahlter Spieler sein. Der Engländer reiste bereits zum Tuchel-Team, das sich gerade auf US-Tour befindet, nach Los Angeles nach. Sterling ist die erste namhafte Verpflichtung seit dem Eigentümerwechsel beim Champions-League-Sieger von 2021. Der russische Milliardär Roman Abramowitsch hatte den Klub an ein Konsortium um den US-Geschäftsmann Boehly verkauft.

Sterling, der aus der Jugend der Queens Park Rangers stammt, wechselte 2015 für knapp 64 Millionen Euro vom FC Liverpool nach Manchester. In sieben Jahren bei den "Sky Blues" gewann er vier englische Meistertitel, einmal den FA Cup, fünf Ligapokale und zwei Mal den Supercup. In der vergangenen Spielzeit, in der der Champions-League-Titel erneut verpasst wurde, stand er in 47 Pflichtspielen auf dem Platz, erzielte dabei 17 Tore und steuerte neun Vorlagen bei. Insgesamt spielte Sterling 339 Mal für City und traf dabei 131 Mal bei 95 Vorlagen.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis