17. März 2019 / 18:36 Uhr

Neues Tottenham-Stadion: Spurs veröffentlichen vierten Termin für die Eröffnung

Neues Tottenham-Stadion: Spurs veröffentlichen vierten Termin für die Eröffnung

Lennart Hecht
Das neue Stadion von Tottenham Hotspur wurde in Teilen auf dem Areal der alten White Hart Lane errichtet.
Das neue Stadion von Tottenham Hotspur wurde in Teilen auf dem Areal der alten White Hart Lane errichtet. © imago/PRiME Media Images
Anzeige

Das Tottenham Hotspur Stadium soll die neue Prunk-Arena der Spurs werden und die (inter)nationalen Ansprüche des Klubs untermauern. Doch die Eröffnung wurde seit dem Baubeginn immer wieder nach hinten verschoben, die Fans immer weiter vergrault. Jetzt hat der Verein einen neuen Eröffnungstermin bekannt gegeben, mit dem es nun wirklich klappen soll.

Anzeige

Hinter den Anhängern der Tottenham Hotspurs liegen aufreibende Jahre. Das liegt nicht etwa an der sportlichen Situation des Klubs, der in den zurückliegenden Spielzeiten immer wieder sowohl in der nationalen Liga als auch international für Furore sorgte. Für Ärger sorgen bei den Londonern die Pläne für das neue Stadion, das in Teilen auf dem Grund der legendären White Hart Lane entstehen soll.

Mehr zu Tottenham Hotspurs

Eigentlich sollte eben diese neue Arena bereits im September 2018, anschließend im Spätherbst und zuletzt am 13. Januar 2019 fertig sein, wenigstens pünktlich zum ersten Heimspiel der Spurs im Jahr 2019 gegen Manchester United. Doch wegen Problemen mit der Sicherheitstechnik der neuen Spielstätte musste selbst der letztgenannte Eröffnungstermin nach hinten verschoben werden. Nun haben alle, die es mit den Spurs halten, ein neues Ziel vor Augen: Denn am Sonntag hat der englische Spitzenklub einen korrigierten Termin für die Inbetriebnahme seines neuen Wohnzimmers veröffentlicht.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©
Anzeige

"Wir können bestätigen, dass das erste Premier-League-Spiel in unserem neuen Stadion gegen Crystal Palace am Mittwoch, 3. April, stattfinden wird", schreiben die Spurs auf ihrer Homepage. Anschließend soll die Spielstätte am Dienstag, 9. April, auch Austragungsort des Viertelfinal-Hinspiels der Champions League gegen ManCity sein.

Wembley als Übergangslösung: Keine Freude für die Spurs-Fans

Das Team aus dem Norden der englischen Hauptstadt muss durch den schrittweisen Rückbau der White Hart Lane seit 2016 ohne eigenem Heimstadion auskommen und trägt seine Spiele aktuell im Wembley-Stadion aus. Eine Tortur für die Fans, liegt dieses doch fast 20 Kilometer entfernt von ihrer eigentlichen fußballerischen Heimat, in einem anderen Stadtteil Londons. Da kann von Heimspielatmosphäre nicht mehr wirklich die Rede sein.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt