07. Juni 2020 / 16:05 Uhr

Neues Trainerteam auch beim SV Eichede II

Neues Trainerteam auch beim SV Eichede II

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Marius Kuhlke wird ab der neuen Saison Co-Trainer des SV Eichede II sein und Chefcoach Paul Kujawski assistieren
Marius Kuhlke wird ab der neuen Saison Co-Trainer des SV Eichede II sein und Chefcoach Paul Kujawski assistieren © Foto: SV Eichede/hfr
Anzeige

Marius Kuhlke wird Co-Trainer der U23 des SV Eichede und ist damit neuer Assistent von Chefcoach Paul Kujawski

Nicht nur das Oberligateam des SV Eichede geht mit einem neuen Co-Trainer in die neue Saison 2020/21, sondern auch die U23-Elf (Landesliga Holstein). Wie der Verein in einer Pressemitteilung bekanntgegeben hat, steht Frank Tuchlinski für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Der 53-Jährige wird für den Verein aber als Mitarbeiter im Herrenbereich mit geringerer zeitlicher Inanspruchnahme weiter tätig sein.

Mehr zum SV Eichede

Marius Kuhlke zuletzt Cheftrainer beim SC Elmenhorst und dem VfL Oldesloe - nun Co-Trainer beim SV Eichede II

Sein Nachfolger wird Marius Kuhlke, der zuletzt Cheftrainer beim SC Elmenhorst und VfL Oldesloe war. „Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen und Coach Paul Kujawski. Beim SV Eichede tätig sein zu können, ist eine der reizvollsten Aufgaben für einen Trainer im Kreis Stormarn. Ich bin gespannt auf unser mit vielen jungen, talentierten Spielern zusammengesetztes Team und freue mich auf den Trainingsauftakt“, sagt der 37-jährige Kuhlke, der zweifache Familienvater und Inhaber der B-Lizenz ist.

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Torwarttrainer, sportmedizinischer Leiter, Athletiktrainer und Physiotherapeuten für beide Herrenmannschaften des SV Eichede

Beide Mannschaften werden jeweils vom Torwarttrainer Benjamin Loose, dem sportmedizinischen Leiter Jan Schröder sowie den Athletik-Trainern und Physiotherapeuten Kai Knoesel und Jonas Kollruss komplettiert. Loose (36, B-Lizenz-Inhaber, Absolvent der Torwart-Trainer-Leistungskurs-Ausbildung, sechs Jahre NLZ HSV) wird das Torwarttraining für die erste Herren und U23-Elf durchführen und die konzeptionelle und inhaltliche Trainingsarbeit an weitere fünf Torwarttrainer für die A-, B- C- und D-Jugend vorgeben.

Anzeige

Einmal pro Woche Athletiktraining für beide Herrenteams

Sportphysiotherapeut und Athletik-Trainer Jan Schröder, der in Ahrensburg die Praxis Am Gesundheitspark betreibt, wird weiterhin als sportmedizinischer Leiter für den Seniorenbereich und gesamten oberen Jugendbereich des SV Eichede verantwortlich sein. Gemeinsam mit den beiden Physiotherapeuten Knoesel und Kollruss wird er sicherstellen, dass einmal pro Woche beide Herrenteams ein Athletiktraining durchführen, teilte der Verein weiter mit.

Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen Zur Galerie
Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen ©

Eichedes Sportlicher Leiter Malte Buchholz stolz auf neue Trainergespanne und Funktionsteams

„Marius Kuhlke hat als Spieler und als Trainer eine hohe Vereinsverbundenheit an den Tag gelegt ist stets mit vollem Einsatz und Ehrgeiz aktiv. Er bringt wie Stefan Richter bei der ersten Herren allerbeste Voraussetzungen mit, mit unseren beiden Cheftrainern und A-Lizenz-Inhabern Denny Skwierczynski in der Liga und Paul Kujawski in der U23 erfolgreiche Trainergespanne zu bilden. Mit unseren weiteren Fachleuten steht uns für beide Teams jeweils ein Funktionsteam zur Verfügung, das allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird und uns optimistisch gestimmt in die neue Saison gehen lässt“, erklärt der Sportliche Leiter Malte Buchholz.