24. August 2020 / 16:20 Uhr

Neustadt verliert nach Zwei-Tore-Führung gegen Birkenwerder

Neustadt verliert nach Zwei-Tore-Führung gegen Birkenwerder

Marius Böttcher
Märkische Allgemeine Zeitung
Matchwinner im Eröffnungsspiel: Alexander Reischel (vorne) erzielte für den
Birkenwerder BC den Siegtreffer und drehte so das Spiel.
Matchwinner im Eröffnungsspiel: Alexander Reischel (vorne) erzielte für den Birkenwerder BC den Siegtreffer und drehte so das Spiel. © Robert Roeske
Anzeige

Landesliga Nord: Aufsteiger Birkenwerder BC dreht das Spiel gegen Schwarz-Rot Neustadt und gewinnt mit 3:2.

Birkenwerder BC – Schwarz-Rot Neustadt 3:2 (1:2). Tore: 0:1, 0:2 Markus Bröker (12, 33.), 1:2 Dennis Dombert (38.), 2:2 Moritz Reimann (53.), 3:2 Alexander Reischel (65.). Zuschauer: 150.

Anzeige

Wie schnell eine Gefühlswelt umschlagen kann, mussten die Neustädter Fußballer am Freitagabend miterleben. Beim Eröffnungsspiel der neuen Landesliga-Saison verloren die Schwarz-Roten trotz komfortabler 2:0-Führung mit 2:3 bei Aufsteiger Birkenwerder.

„Der Fußball bringt eben eine eigene Dynamik mit“, resümierte Neu-Trainer Silvano Fiore nach dem unnötigen Spielverlauf. Seine Schützlinge starteten – beflügelt durch die tolle Vorbereitungsphase – voller Euphorie und überrumpelten den Gastgeber vor 150 Zuschauern. „Nach Ballgewinn haben wir schnell umgeschaltet, sind überfallartig nach vorne und konnten zwei Bilderbuchtore erzielen“, erklärte Fiore. Rückkehrer Markus Bröker, der im Sommer vom Kreisoberligisten Zernitzer SV an die Dosse wechselte, schnürte dabei einen Doppelpack.

Anzeige
Mehr zur Landesliga Nord

Ein Knackpunkt im bis dato souveränen Spiel der Gäste war der Anschlusstreffer zum 1:2 kurz vor der Pause. Die als Flanke gedachte Eingabe von BBC-Kicker Dennis Dombert wurde immer länger und senkte sich hinter Schwarz-Rot-Keeper Johannes Wilke ins Netz. „Gern hätten wir die Zwei-Tore-Führung mit in die Kabine genommen. So war das Momentum bei Birkenwerder, die unsere Verunsicherung gut ausgenutzt haben“, gab Silvano Fiore zu, dem in dieser Phase der nötige Biss und die nötige Konzentration fehlten. Die nun deutlich entschlosseneren Hausherren drehten Mitte der zweiten Hälfte die Partie komplett – Moritz Reimann und Flügelflitzer Alexander Reischel, laut Fiore bester Mann bei den Hausherren, trugen sich in die Torschützenliste ein.

„Unsere Gegentore haben wir zu einfach zugelassen, uns immer wieder über die Außenpositionen ausspielen lassen“, bemängelte der Neustadt-Coach, der gegen Babelsberg 03 II den Bock umstoßen will. Dafür schaute er sich am vergangenen Sonntag sogar den kommenden Gegner an.

Birkenwerder BC: Mimietz – Marx, Haß, Reimann (90. k.A.), Prußok (41. T. Seidenspinner), Dachwitz, Dombert, Reischel, K. Seidenspinner, Tettenborn, Kain (71. Lehmann).

Schwarz-Rot Neustadt: Wilke – Machado, Krüger, Lüderitz, Thormann, Silva Junior, Erdmann, Hack (83. Pohl), Gotthardt (67. Wollermann), Bröker (79. Pörschke), Wenzel.