05. Oktober 2021 / 19:04 Uhr

Neuzugang für Optik Rathenow: Linksverteidiger Lloyd-Addo Kuffour kommt von Borussia Dortmund

Neuzugang für Optik Rathenow: Linksverteidiger Lloyd-Addo Kuffour kommt von Borussia Dortmund

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lloyd-Addo Kuffour, FSV Optik Rathenow
Lloyd-Addo Kuffour, FSV Optik Rathenow © Verein
Anzeige

Regionalliga Nordost: Optik Rathenow hat sich kurz vor dem Landespokal-Achtelfinale gegen den FC Energie Cottbus mit Linksverteidiger Lloyd-Addo Kuffour verstärkt, der bis zum Sommer noch für die U19 von Borussia Dortmund gespielt hat.

Fußball-Regionalligist FSV Optik Rathenow hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wie der Verein am Dienstagabend mitteilte, kann Trainer Ingo Kahlisch zukünftig auf die Dienste von Defensivspieler Lloyd-Addo Kuffour, der bis zum vergangenen Jahr für die U19 von Borussia Dortmund kickte, setzen. Der Linksverteidiger ist 19 Jahre alt und startete seine Laufbahn bei Hannover 96. Seit 2016 durchlief er die komplette Nachwuchsabteilung des BVB.

Anzeige

„Ich freue mich sehr auf diesen jungen Spieler“, sagte Trainer Ingo Kahlisch in der Mitteilung des Vereins. Ob der Neuzugang schon am Samstag im Landespokal-Achtelfinale gegen Energie Cottbus spielberechtigt ist, hängt von der Freigabe durch den Landesverband ab, hieß es auf der Internetseite von Optik.

FSV Optik Rathenow: Zu- und Abgänge der Saison 2021/22.

<b>Alle Zu- und Abgänge von Optik Rathenow für die Saison 2021/22:</b> Zur Galerie
Alle Zu- und Abgänge von Optik Rathenow für die Saison 2021/22: ©

Derweil wurde Max Bell Bell in Frankfurt an der Galle operiert, teilten die Rathenower mit. Weniger schlimm als befürchtet stellte sich die Verletzung von Abdi Dzafo heraus. Er soll am Mittwoch wieder mit dem Lauftraining starten.