31. Juli 2021 / 18:04 Uhr

Neuzugänge treffen: Lenz und Borré schießen Eintracht Frankfurt zu Test-Sieg gegen AS Saint-Étienne

Neuzugänge treffen: Lenz und Borré schießen Eintracht Frankfurt zu Test-Sieg gegen AS Saint-Étienne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Neuzugänge Christopher Lenz und Rafael Borré haben Eintracht Frankfurt zum 2:1-Testspielsieg gegen AS Saint-Etienne geschossen.
Die Neuzugänge Christopher Lenz und Rafael Borré haben Eintracht Frankfurt zum 2:1-Testspielsieg gegen AS Saint-Etienne geschossen. © IMAGO/Jan Huebner
Anzeige

Eintracht Frankfurt hat sein Testspiel gegen den französischen Erstligisten AS Saint-Étienne mit 2:1 gewonnen. Die Hessen profitierten dabei von Treffern der beiden Neuzugänge Christopher Lenz und Rafael Borré. Sebastian Rode führte die Elf, die von rund 10.000 Fans unterstützt wurde, als neuer Kapitän auf den Platz.

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat dank seiner Neuzugänge Christopher Lenz und Rafael Borré eine gelungene Generalprobe für die Pflichtspielsaison 2021/22 geschafft. Das Team von Trainer Oliver Glasner gewann am Samstag ein Testspiel gegen den französischen Erstligisten AS Saint-Étienne mit 2:1 (2:0). Union-Verpflichtung Lenz (12. Minute) und der neue Stürmer Borré (41./Foulelfmeter) ebneten den Weg zu einem Erfolg vor dem zurückgekehrten eigenen Publikum. Rodrigo Zalazar fehlte nach Vereinsangaben, weil er sich "in Gesprächen mit einem anderen Verein" befinde. Das Anschlusstor der Gäste erzielte Timothee Kolodziejczak (74.).

Anzeige

In der Woche vor dem Spiel hatte es kontroverse Diskussionen gegeben, wie viele Fans die Eintracht zulassen darf. Zunächst waren 10.000 Zuschauer erlaubt, bevor nach einer Ankündigung des Ministeriums für Soziales auf 5000 reduziert werden sollte. Grund dafür war die gestiegene Inzidenz. Die Eintracht drohte mit Klage, die Stadt Frankfurt stellte sich auf die Seite des Vereins und schließlich einigte man sich doch auf das ursprüngliche Kontingent mit 10.000 Zuschauern. In der kommenden Woche starten die Hessen in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Waldhof Mannheim in die Pflichtspielsaison.

Schon vor der Partie hatte Glasner bekanntgegeben, dass Mittelfeldspieler Sebastian Rode neuer Kapitän wird. Der 30-Jährige folgt auf den im Winter gewechselten David Abraham. "Er ist als echter Hesse mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit der ideale Kapitän und ein starker Repräsentant der Eintracht", begründete Glasner.

"Die Kapitänsbinde zu tragen, erfüllt mich mit Stolz und großer Freude. Ich möchte mich bei Oliver Glasner für sein Vertrauen bedanken", kommentierte Rode, der zwischen 2014 und 2019 für den FC Bayern München und Borussia Dortmund spielte. Der Japaner Makoto Hasebe und der Österreicher Martin Hinteregger werden Rodes Stellvertreter.