13. August 2020 / 00:20 Uhr

PSG-Star Neymar nach Zitter-Sieg: "Nie ans Ausscheiden gedacht" - Choupo-Mouting will Titel

PSG-Star Neymar nach Zitter-Sieg: "Nie ans Ausscheiden gedacht" - Choupo-Mouting will Titel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Neymar und Mbappé feiern das Weiterkommen in der Champions League. 
Neymar und Mbappé feiern das Weiterkommen in der Champions League.  © Getty Images
Anzeige

PSG ist nach einem Herzschlagfinale ins Halbfinale der Champions League eingezogen. Nach dem Last-Minute-Triumph gegen Atalanta Bergamo gab sich Neymar selbstbewusst. Siegtorschütze Eric Maxim Choupo-Moting will nun den Pokal holen. 

Anzeige

PSG hat am Mittwochabend einen Bann gebrochen und ist erstmals nach dem Einstieg der katarischen Investoren ins Halbfinale der Champions League vorgedrungen. Der Scheich-Klub ist damit nur noch einen Sieg vom Finaleinzug entfernt. Gegen Atalanta Bergamo sah es jedoch lange Zeit nicht gut für das Team von Trainer Thomas Tuchel aus. Denn seit der 26. Minute lagen die Franzosen durch den Treffer von Mario Pasalic hinten und drängten zunächst vergebens auf den Ausgleich. Erst in der Nachspielzeit belohnte sich PSG - Marquinhos und Ex-Bundesliga-Profi Eric Maxim Choupo-Moting drehten die Partie in einer irren Schlussphase und schossen die Pariser zum umjubelten Last-Minute-Sieg.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Trotz der widrigen Umstände des Halbfinal-Einzugs war für Superstar Neymar während der Partie trotzdem klar, dass es seine Mannschaft in die nächste Runde schaffen würde. "Ich habe nie ans Ausscheiden gedacht, niemals daran, nach Hause zu fahren", erklärte Neymar. Er habe nur daran gedacht, sich mit PSG fürs Halbfinale zu qualifizieren. Zudem lobte er Atalanta für den großen Kampf. "Das ist ein großer Abend. Das war schwer. Atalanta ist eine großartige Mannschaft, die die ganze Saison gut gespielt hat. Das ist die Überraschung des Wettbewerbs. Wir sind sehr zufrieden."

25 ehemalige PSG-Spieler und was aus ihnen wurde

Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! Zur Galerie
Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! ©

Siegtorschütze Choupo-Mouting traut seiner Mannschaft nun Großes zu - nichts Geringeres als den Gewinn der Champions League. "Jeder weiß, dass wir großartige Einzelspieler haben, aber wir wollten das auch als Team zeigen", sagte der ehemalige Schalke-Profi und ergänzte: "Wir haben noch nie die Champions League gewonnen, und mit einer Mannschaft wie dieser müssen wir den Ehrgeiz haben, das zu tun."