22. Juli 2019 / 21:46 Uhr

Neymar gegen Gareth Bale: Real Madrid schlägt PSG wohl irren Transfer-Tausch vor

Neymar gegen Gareth Bale: Real Madrid schlägt PSG wohl irren Transfer-Tausch vor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Neymar (links) und Gareth Bale werden bei ihren aktuellen Klubs Paris-Saint Germain und Real Madrid als Wechselkandidaten gehandelt.
Neymar (links) und Gareth Bale werden bei ihren aktuellen Klubs Paris-Saint Germain und Real Madrid als Wechselkandidaten gehandelt. © imago/PanoramiC
Anzeige

Kaum ein Tag vergeht, an dem kein neues Gerücht über einen Transfer von Neymar auftaucht. Mehreren Berichten zufolge soll sich nun  Real Madrid in das Tauziehen einschalten - und Gareth Bale als Tausch-Spieler ins Rennen schicken.

Anzeige
Anzeige

Real Madrid hat dem französischen Meister Paris Saint-Germain nach Medienberichten ein vermeintlich spektakuläres Tauschgeschäft vorgeschlagen: Der spanische Rekordmeister wolle Gareth Bale abgeben und im Gegenzug Stürmerstar Neymar bekommen, berichteten unter anderem die spanische Fachzeitung Mundo Deportivo und das britische Blatt The Independent. Anders als The Independent schreibt Mundo Deportivo am Montag allerdings, Real sei bereit, für Neymar zusätzlich 90 Millionen zu bezahlen.

Geplatzt: Die spektakulärsten Nicht-Transfers der Fußballgeschichte

Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! Zur Galerie
Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Zukunft von Neymar und Bale ungewiss

Die Zukunft des Brasilianers Neymar und des Walisers Bale ist seit Wochen ungewiss. Beide Stars werden mit zahlreichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Bei dem 30 Jahre alten Bale waren es vor allem Vereine der Premier League. Auch über einen Wechsel nach China soll angeblich verhandelt werden. Der 27-jährige Neymar soll vor allem eine Rückkehr zum spanischen Meister FC Barcelona bevorzugen.

Reals Trainer Zinedine Zidane plant nicht mehr mit Bale. Der Transfer solle „am besten morgen“ über die Bühne gehen, sagte der Coach nach der Testspielniederlage der "Königlichen" gegen den FC Bayern München (1:3). Und mehr noch: "Wir hoffen, dass er uns bald verlässt." Daraufhin griff der berater des Spiels den Franzosen hart an und bezeichnete Zidane als "eine Schande". Beim deutschen Rekordmeister spielt Bale entgegen anderslautender Gerüchte jedoch keine Rolle, wie FCB-Trainer Niko Kovac jüngst bestätigte.

Mehr zu Neymar

Tuchel plant mit Neymar

Im Fall von Neymar ist es dagegen der Spieler, der seinen Klub offenbar unbedingt verlassen möchte. Nach dem Testkick gegen den 1. FC Nürnberg hatte der deutsche PSG-Coach Thomas Tuchel nämlich noch eindeutige Aussagen getätigt, wonach er mit dem Brasilianer plane.

In Nürnberg stand Neymar nicht im Kader. Das jedoch habe ausschließlich an der noch nicht gänzlich auskurierten Verletzung gelegen, die sich der Brasilianer kurz vor dem Start der Copa América zugezogen hatte. „Ney ist in der Kabine, hat jetzt eine Woche trainiert. Er wird am Sonntag das erste Mal mit uns, der Mannschaft, trainieren, weil er bisher individuell trainiert hat“, sagte Tuchel nach dem Spiel im Interview mit dem TV-Sender Sky. Sicher sei, dass Neymar "mit nach China" reise, erklärte der PSG-Coach: "Da wird trainiert und dann stellen wir ihn auf den Platz.“

Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Zur Galerie
Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt