06. Juni 2019 / 16:06 Uhr

Neymar fehlt bei Copa América: Die Verletzungsakte des Brasilien-Stars

Neymar fehlt bei Copa América: Die Verletzungsakte des Brasilien-Stars

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen.
Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. © 2019 Getty Images
Anzeige

Schon wieder: Neymar ist verletzt. Er fehlt daher bei der anstehenden Copa América. In den vergangenen Jahren fiel der brasilianische Top-Star von Paris Saint-Germain häufiger aus - der SPORTBUZZER blickt auf Neymars Verletzungsakte.

Anzeige
Anzeige

2019 ist bislang überhaupt nicht Neymars Jahr. Geplagt von einer Fußverletzung hatte der teuerste Spieler der Welt im Frühjahr lange aussetzen müssen und verpasste so die entscheidenden Spiele der Champions League. Nach der Rückkehr folgten ein mit einer Sperre geahndeter Ausraster im Pokalfinale, die entzogene Kapitänsbinde im Nationalteam und nun Vergewaltigungsvorwürfe sowie der geplatzte Traum von der Copa América im eigenen Land. Wie bei der WM 2014, als sich Neymar im Viertelfinale gegen Kolumbien schwer verletzte, wird der Fußball-Held des Landes zusehen müssen, wie seine Kollegen ohne ihn um den so sehr ersehnten Titel kämpfen.

„Aufgrund der Schwere der Verletzung“ werde der aktuell stark unter Druck stehende Neymar nicht an dem Turnier teilnehmen können, hieß es zum Bänderriss in der Mitteilung des Verbandes CBF. Der Stürmer war beim 2:0 gegen Asienmeister Katar am Mittwoch in Brasilia nach 20 Minuten ausgewechselt worden, nachdem er in einem Zweikampf einen Tritt gegen das rechte Bein erhalten hatte.

Anlässlich der erneuten Verletzung von Neymar blickt der SPORTBUZZER auf die Leidensgeschichte des 222-Millionen-Euro-Mannes:

Die Verletzungsakte von Brasilien-Star Neymar

Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Zur Galerie
Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. ©

Neymar geht mit Tränen vom Platz

Neymar war beim 2:0 gegen den Asienmeister am Mittwoch nach 20 Minuten ausgewechselt worden, nachdem er in einem Zweikampf einen Tritt gegen das rechte Bein erhalten hatte. Unter Tränen war Neymar vom Platz gegangen und hatte noch vor Spielende auf Krücken das Mane Garrincha Stadion verlassen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AP sei er am frühen Donnerstagmorgen in das Mannschaftshotel zurückgekehrt, nachdem ihm der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro einen Besuch abgestattet habe.

Mehr zu Neymar

Irre Bilanz bei PSG

Seit 2013 fehlte Neymar insgesamt 390 Tage wegen kleiner oder größerer Blessuren. Doch obwohl er so oft verletzt ist, zeigt der Brasilianer immer wieder starke Leistungen auf dem Platz. Für PSG absolvierte er in dieser Saison nur 17 Spiele - doch seine Bilanz mit 15 Toren und acht Vorlagen ist außergewöhnlich.