25. November 2022 / 16:11 Uhr

Schock für Turnierfavorit Brasilien: Superstar Neymar droht Vorrunden-Aus

Schock für Turnierfavorit Brasilien: Superstar Neymar droht Vorrunden-Aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wird Brasilien wohl vorerst nicht zur Verfügung stehen: Superstar Neymar.
Wird Brasilien wohl vorerst nicht zur Verfügung stehen: Superstar Neymar. © IMAGO/Russian Look
Anzeige

Brasilien muss im nächsten Gruppenspiel der WM gegen die Schweiz – und womöglich auch in der abschließenden Partie gegen Kamerun – auf Neymar verzichten. Der Superstar hatte sich beim 2:0-Auftaktsieg gegen Serbien am Sprunggelenk verletzt und musste ausgewechselt werden.

Brasiliens Nationalteam muss in den verbleibenden zwei Gruppenspielen bei der WM in Katar auf Superstar Neymar verzichten. Wegen einer Bänderverletzung am rechten Sprunggelenk fällt der 30-Jährige auf jeden Fall für das nächste Gruppenspiel der Seleção am Montag gegen die Schweiz aus, wie Teamarzt Rodrigo Lasmar am Freitag in Doha sagte. Gleiches gelte für Rechtsverteidiger Danilo, der sich beim 2:0-Auftaktsieg gegen Serbien ebenfalls am Sprunggelenk verletzt hatte.

Anzeige

"Aber sie bleiben für die WM in Behandlung", sagte Lasmar. Wie lange die beiden Profis genau ausfallen, bleibt unklar. Brasilianische Medien berichteten übereinstimmend davon, dass sogar die komplette Gruppenphase für beide gelaufen sei.Demnach würden sie auch in einer Woche gegen Kamerun nicht zum Einsatz kommen können. Beide sollen in den kommenden Tagen physiotherapeutisch behandelt werden.

Neymar hatte sich am Donnerstagabend gegen die Serben in der zweiten Halbzeit verletzt, anschließend war sein Knöchel stark geschwollen. Teamarzt Lasmar sprach kurz nach dem Spiel von einer Verstauchung. Wie lange genau der Angreifer von Paris Saint-Germain nun ausfällt, blieb zunächst unklar.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis