22. Februar 2021 / 16:30 Uhr

NFV-Kreis Göttingen-Osterode: eFootball-Kreisklasse biegt auf Zielgerade ein

NFV-Kreis Göttingen-Osterode: eFootball-Kreisklasse biegt auf Zielgerade ein

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Für die eFootball-Spieler von Eintracht Northeim geht es am Sonnabend zunächst gegen den TuS Bersenbrück.
Für die eFootball-Teams geht es am kommenden Wochenende um den Gesamtsieg in der Winterrunde. © Sebastian Gollnow
Anzeige

eFootball bietet die Gelegenheit für aktive Fußballer aus den Vereinen des NFV-Kreises Göttingen-Osterode sich im – virtuellen – Wettkampf auszutoben. Aus welchem Klub die besten Konsolen-Kicker kommen, entscheidet sich am kommenden Wochenende.

Anzeige

Die Zwischenrunde der eFootballer im NFV-Kreis Göttingen-Osterode ist beendet, die Halbfinalisten stehen fest. Im November waren mehr als 20 Teams in zwei Kreisklassen-Staffeln gestartet, am kommenden Wochenende stehen die Sieger fest.

Anzeige

Jeweils vier Mannschaften waren in den beiden Zwischenrundengruppen an den Start gegangen. In der Gruppe 1 gewann der SV Rotenberg alle drei Partien gegen den SC Hainberg (8:5), SV RW Hörden (8:6) und SV RW Hörden (4:1). Die Hainberger, die als Gesamt-Zweiter der Sommerrunde in der Winter-Zwischenrunde gesetzt waren, sicherten sich Platz zwei vor dem punktgleichen FC Grone. Hier entschied das Torverhältnis zu Gunsten des SCH über den Einzug ins Halbfinale.

Mehr vom Sport in der Region

Niedersachsenmeister und DFB-Hauptrunden-Teilnehmer SG Lenglern/Harste kam auch nicht ungeschoren davon, musste sich dem JFV Rhume-Oder mit 3:5 geschlagen geben. In den anderen beiden Spielen gegen TSV Jahn Hemeln (8:2) und VfR Dostluk Osterode (14:4) hielt sich der Sieger der Sommerrunde jedoch schadlos. Der JFV Rhume-Oder, der sein Auftaktmatch gegen Osterode knapp mit 4:5 verloren hatte, gewann jedoch mit 11:1 gegen Hemeln und zieht somit als zweite Mannschaft dieser Gruppe – aufgrund der mehr geschossenen Tore – ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale gibt es ein Hin- und Rückspiel. SV Rotenberg und JFV Rhume-Oder ermitteln einen Finalisten, die SG Lenglern/Harste und der SC Hainberg den zweiten. Das Spiel um Platz drei und das Finale werden zeitgleich am Sonntag, 28. Februar, um 19 Uhr gespielt.