18. September 2020 / 15:36 Uhr

NFV-Pokal: Gegner des MTV Gifhorn und von Lupo/Martini Wolfsburg stehen fest

NFV-Pokal: Gegner des MTV Gifhorn und von Lupo/Martini Wolfsburg stehen fest

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trafen in der vergangenen Saison im NFV-Pokal aufeinander: Lupo/Martini Wolfsburg (in Blau) und der MTV Gifhorn.
Trafen in der vergangenen Saison im NFV-Pokal aufeinander: Lupo/Martini Wolfsburg (in Blau) und der MTV Gifhorn. © Foto: Sebastian Preuß
Anzeige

Der NFV hat am Freitag die Partien des NFV-Pokals ausgelost. Die beiden heimischen Oberligisten bekommen es jeweils mit Staffel-Konkurrenten zu tun.

Anzeige

Nach dem Pokal ist vor dem Pokal: Erst vor einem Monat hat der MTV Gifhorn das NFV-Pokal-Finale gegen den MTV Eintracht Celle (2:3) verloren, jetzt stehen schon die nächsten Gegner für das Team von Trainer Michael Spies sowie Lupo/Martini Wolfsburg fest. Der MTV bekommt es zu Hause mit Staffel-Konkurrent 1. FC Germania Egestorf/Langreder zu tun. Lupo muss beim SV Ramlingen-Ehlershausen ran, das ebenfalls in derselben Oberliga-Staffel spielt. Die Spiele dieser sogenannten Qualifikationsrunde finden am 7. oder 14. Oktober statt.

Würden die beiden heimischen Teams ihre Spiele gewinnen, stehen die kommenden Gegner im Achtelfinale auch schon fest: Gifhorn müsste erneut zu Hause gegen den Gewinner des Duells MTV Wolfenbüttel gegen Schwalbe Tündern ran. Lupo hätte erneut ein Auswärtsspiel, bekäme es mit dem TSV Krähenwinkel/Kaltenweide zu tun, der in der Quali-Runde ein Freilos gezogen hat. Die Achtelfinals werden am 28. Oktober oder 4. November ausgespielt.

Weitere Termine sind:

Viertelfinale: 18. oder 28. November
Halbfinale: 5. April 2021
Finale: 13. Mai 2021 (voraussichtliches Datum)

Der Pokal-Modus: Der NFV stellt zwei Teilnehmer im DFB-Pokal, die werden in jedem Jahr über zwei Pokal-Turniere ermittelt. Ein Turnier ist für die Dritt- und Regionalligisten, das andere nur für Amateur-Mannschaften.