02. Oktober 2021 / 11:04 Uhr

Nur nicht gegen 96: Schatzschneider gönnt Terodde den Zweitliga-Torrekord

Nur nicht gegen 96: Schatzschneider gönnt Terodde den Zweitliga-Torrekord

Jonas Freier
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Zwei Treffer fehlen noch: 96-Legende Dieter Schatzschneider gönnt Simon Terodde den Zweitliga-Torrekord. 
Zwei Treffer fehlen noch: 96-Legende Dieter Schatzschneider gönnt Simon Terodde den Zweitliga-Torrekord.  © Debbie Jayne Kinsey/IMAGO/RHR-Foto
Anzeige

Nur noch zwei Tore fehlen Simon Terodde – schon an diesem Wochenende könnte der Neu-Schalker in der ewigen Torjägerliste der 2. Liga an Dieter Schatzschneider (153 Treffer) vorbeiziehen. Die 96-Legende kann damit bestens leben.

Wir hören, Sie sind am Sonntag Terodde-Fan, wenn Schalke gegen Ingolstadt spielt?

Anzeige

Ich bin natürlich Terodde-Fan, weil ich nicht möchte, dass der mich beim nächsten Schalke-Spiel in Hannover am 15. Oktober überholt. Wenn er gegen uns zweimal trifft, würde das ja vermutlich eine Niederlage für 96 bedeuten. Ich bin aber optimistisch, dass man Schalke schlagen kann. Die haben ja nur Terodde.

Also wünschen Sie sich, dass Terodde schon gegen Ingolstadt beide Treffer zum Torrekord erzielt?

Er kann auch drei machen – das ist mir völlig egal. Nur gegen uns soll er nicht treffen, das ist mein Wunsch.

Sie finden Terodde gut.

Gegen Schalke würde ich ihn gerne kennenlernen und ihm natürlich auch persönlich gratulieren. Weil ich einfach hohen Respekt vor der Leistung habe. Ich weiß ja, dass du als Mittelstürmer immer mit Druck arbeiten musst. Alle fordern von dir Tore – und das erfüllt er zu 100 Prozent. Das ist doch klasse.


Dieter Schatzschneider - Stationen als Spieler und Offizieller

Dieter Schatzschneider - Stationen als Spieler und Offizieller Zur Galerie
Dieter Schatzschneider - Stationen als Spieler und Offizieller ©

42 Jahre lang standen Sie mit 154 Treffern auf Platz eins der ewigen Torjägerliste. Und nun wurde Ihnen ein Treffer vom 4:2 in Bremerhaven am 28. Juli 1979 von der DFL aberkannt. Nach Sichtung von Archivbildern des NDR soll es ein Eigentor gewesen sein. Haben Sie da mal nachrecherchiert – oder ist Ihnen das egal?

Das war mir eigentlich immer egal: Wenn diese Leute nichts Besseres zu tun haben bei der DFL, dann tun sie mir leid. Ich hoffe wirklich, dass sie einen Lehrling für 800 Euro nach unten geschickt haben, um das zu überprüfen, und nicht einen, der 10 Mille verdient.

Wenn ich jetzt ein Stänkerer wäre, dann würde ich sagen: Jetzt müsst ihr auch mal die anderen alle überprüfen – und vor allem Terodde. Aber das mache ich nicht, weil mir das zu albern ist.

Mehr über Hannover 96

War das damals nun ein Eigentor – oder nicht?

Ich weiß es nicht, irgendeiner ist mit dem Kopf rein oder haut ihn rein – ist mir auch alles egal. Weder wusste ich, dass ich Tore gegen Bremerhaven geschossen habe, noch wusste ich, dass wir überhaupt gegen Bremerhaven gespielt haben. Das ist 42 Jahre her. Leute, seid mal vernünftig.

Mittelstürmertypen wie früher Sie oder jetzt Terodde gibt es kaum noch, schon gar nicht in der deutschen Nationalmannschaft.

Man braucht diese Mittelstürmer. Und es ist ja ein Fehler von uns Deutschen gewesen, alles nachzumachen, weil einer gesagt hat: Wir wollen einen spielenden Mittelstürmer haben, eine verkehrte Neun. Das ist lächerlich.

Top-Torschützen in Bildern: die 50 erfolgreichsten Torjäger in der Geschichte von Hannover 96 (Stand: 9. Oktober 2021)

Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. Zur Galerie
Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. ©

Also Terodde für Deutschland?

Anzeige

Wen haben wir denn? Die anderen, die in der Bundesliga bomben, sind alles Ausländer. Du musst ja, wenn du einen Großen willst, fast schon auf ihn zurückgreifen. Du bist doch an Tagen, wo nichts läuft, mal froh, wenn du ’ne Viertelstunde vor Schluss ’ne Kante einwechseln kannst.

Hätten Sie gedacht, dass Ihre Torebestmarke jemals übertroffen wird?

Das Schlimme ist ja: Der Terodde überholt mich ja nicht knapp, sondern der kommt auf weit über 160 Tore. Wenn Schalke nicht aufsteigt, dann macht der die 200 voll. Deshalb wünsche ich natürlich Schalke auch den Aufstieg.

Lukas Hinterseer ist kein Terodde – kann er aber bei 96 zum zuverlässigen Torelieferanten werden?

Ich habe da meine eigene Meinung. Ich gehe nicht nach Sympathie, sondern nach Leistung. Ein Mittelstürmer muss Tore machen – Ende. Egal, wie er heißt. Das ist sein Job. Für das Geld hätte ich Ducksch immer gehen lassen. Jetzt fangen ja die Mittelfeldspieler an, Tore zu schießen. Das hatten wir vorher nicht. Das ist klasse. Aber wir haben keinen Mittelstürmer mehr, der Tore macht.