22. September 2022 / 21:29 Uhr

Nico Schulz spielt wieder für den BVB – Debüt im Testspiel der Drittliga-Mannschaft

Nico Schulz spielt wieder für den BVB – Debüt im Testspiel der Drittliga-Mannschaft

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nico Schulz könnte bald regelmäßig für die zweite Mannschaft spielen.
Nico Schulz könnte bald regelmäßig für die zweite Mannschaft spielen. © IMAGO/Team 2
Anzeige

In der ersten Mannschaft von Borussia Dortmund spielt Ex-Nationalspieler Nico Schulz in diesem Jahr keine Rolle. Nun ist der Linksverteidiger erstmals in der U23 des BVB zum Einsatz gekommen. Beim Testspiel gegen die Go Ahead Eagles Deventer stand der Profi in der Startelf.

Überraschung bei der U23 von Borussia Dortmund: Mit Nico Schulz hat am Donnerstag ein gestandener BVB-Profi beim 4:2-Testspielsieg der Drittliga-Mannschaft gegen den niederländischen Erstligisten Go Ahead Eagles Deventer sein Debüt gegeben. Der Ex-Nationalspieler (zwölf Länderspiele, zwei Tore), der in den Planungen von BVB-Cheftrainer Edin Terzic offensichtlich keine Rolle mehr spielt, durfte gegen die Niederländer im zweiten BVB-Team für 60 Minuten ran.

Anzeige

Schulz stand im Profi-Team der Dortmunder in dieser Saison noch nicht im Kader. Sein letztes Pflichtspiel absolvierte der 29-Jährige am 7. Mai in der Bundesliga als Einwechselspieler gegen die SpVgg Greuther Fürth. Der Außenverteidiger absolvierte seit seinem Wechsel von der TSG 1899 Hoffenheim im Sommer 2019 (25,5 Millionen Euro Ablöse) 61 Spiele für die erste Mannschaft des BVB, konnte aber nie vollends überzeugen.

Nach Informationen der Ruhr Nachrichten könnten bei Schulz noch einige Profi-Spiel im BVB-Dress hinzukommen, allerdings in der 3. Liga bei der zweiten Mannschaft, bei der er künftig fest zum Kader gehören könnte. Schulz' Vertrag in Dortmund ist noch bis 2024 gültig. Zuletzt trainierte der gebürtige Berliner bei den Profis mit.