17. Mai 2019 / 12:29 Uhr

FC Bayern: Wirbel um Trainer Niko Kovac - Aus nach der Saison beschlossene Sache?

FC Bayern: Wirbel um Trainer Niko Kovac - Aus nach der Saison beschlossene Sache?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niko Kovac stand in der laufenden Saison beim FC Bayern oft in der Kritik.
Niko Kovac stand in der laufenden Saison beim FC Bayern oft in der Kritik. © Getty Images
Anzeige

Einem Medienbericht zufolge wird Trainer Niko Kovac auch im Falle eines Double-Sieges nach der Saison keine Zukunft mehr beim FC Bayern haben. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge dementierte die Meldung allerdings umgehend. 

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern wird sich nach der Saison von seinem Trainer Niko Kovac trennen. Dies vermelden zumindest SPOX und Goal. Demnach soll der Kroate unabhängig vom möglichen Double-Gewinn aus Meisterschaft und Pokal keine Zukunft beim Rekordmeister haben. Als Top-Kandidat auf die Nachfolge von Kovac soll Mark van Bommel von der PSV Eindhoven gelten. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge dementierte die Meldung gegenüber der Bild prompt: "Einen solchen Beschluss gibt es nicht. Diese Meldung ist eine totale Ente."

Zuletzt hatten Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Rummenigge mehrfach ein öffentlichtes Bekenntnis zu Kovac vermieden und keine Job-Garantie über die Saison hinaus ausstellen wollen.

Nach Aus von Niko Kovac beim FC Bayern: Das sind die Nachfolge-Kandidaten

Niko Kovac ist nicht mehr Bayern-Trainer. Der Rekordmeister muss einen Nachfolger finden. Namen wie die von Co-Trainer Hansi Flick, Ajax-Coach Erik ten Hag und José Mourinho werden gehandelt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Kandidaten. Zur Galerie
Niko Kovac ist nicht mehr Bayern-Trainer. Der Rekordmeister muss einen Nachfolger finden. Namen wie die von Co-Trainer Hansi Flick, Ajax-Coach Erik ten Hag und José Mourinho werden gehandelt. Der SPORTBUZZER zeigt die Kandidaten. ©
Anzeige

Kovac kann mit dem FC Bayern am Samstag mit einem Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt die deutsche Meisterschaft perfekt machen. Auch der Gewinn des DFB-Pokals ist möglich. Im Finale wartet Ligakonkurrent RB Leipzig auf den Rekordmeister.

Mehr zum FC Bayern

Ex-Bayern-Sportvorstand Sammer glaubt an Kovac-Verbleib

Zuletzt sprachen sich immer mehr Fußball-Größen für den Kroaten aus. So auch der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer - er geht demnach nicht von einem vorzeitigen Aus von Trainer Niko Kovac bei den Münchnern aus. "Die Vereinsführung ist lang genug im Geschäft, um die Konsequenzen der Debatte zu erkennen. Aber ich kenne auch die Leute, das war denen schon immer wurscht", sagte Sammer bei Eurosport.

Man spreche "von einem der besten und größten Vereine der Welt, mit einer kontinuierlichen Vereinsführung und dementsprechend gibt der Erfolg ihnen Recht. Aber mein Gefühl sagt mir, dass sich Niko bei all den Diskussionen durchsetzen wird."

Sollten die Bayern unabhängig vom Ausgang der Saison mit Kovac weitermachen? Stimm ab!


Mehr anzeigen

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN